Montag, 24. Februar 2020 15:18 Uhr

Meghan Trainor meldet sich zum schweren Autounfall ihres Vaters

imago images / UPI Photo

Meghan Trainor dankt ihren Fans für die Anteilnahme, nachdem ihr Vater einen schweren Autounfall hatte. Die Sängerin ist gerührt von der Unterstützung ihrer Fans, die ihr eine Flut von Nachrichten schreiben, nachdem bekannt wurde, dass ihr Vater Gary von einem Auto erfasst wurde, als er gerade eine Straße im San Fernando Valley überquerte.

Auf Instagram schrieb Meghan: „Ich bin jetzt bei meinem Dad. Danke an euch alle für eure süßen Nachrichten. Es war sehr beängstigend, aber er ist der stärkste Mann, den ich kenne.“

Quelle: instagram.com

„Voller Panik, Angst und Selbstzweifel“

Ein Sprecher der Polizei von Los Angeles hatte bestätigt, dass die Kollision am Freitagabend um viertel nach acht stattfand. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb nach dem Crash am Unfallort. Gary, zu dem Meghan eine sehr enge Beziehung hat, wurde später in ein örtliches Krankenhaus gebracht, eine kriminelle Ermittlung wurde nicht aufgenommen.

Erst vor kurzem hatte die Musikerin davon gesprochen, dass sie mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums ein dunkles Kapitel in ihrem Leben hinter sich gebracht hatte. Ebenfalls auf Instagram sagte sie dazu: „‚Treat Myself‘ war so ein verrückt langes Kapitel in meinem Leben.“

Und weiter: „Ich habe an diesen Songs drei Jahre geschrieben und mich verändert und bin so sehr als Songschreiberin und Person gewachsen. Als ich dieses Album anfing, war ich an einem dunklen Ort voller Panik, Angst und Selbstzweifel. Ich habe mich mit diesen Songs so sehr entwickelt. Ich habe gelernt, netter zu mir selbst zu sein und mich selbst mehr zu lieben.“

Das könnte Euch auch interessieren