30.01.2020 21:55 Uhr

Menderes: „Es macht einen fertig, wenn der eigene Körper nicht so funktioniert“

Foto: STAR PRESS / CINNEMON RED

Menderes Bagci dürfte den Meisten noch als Dauergast aus der Casting-Show ‚Deutschland sucht den Superstar‘ bekannt sein. Dort punktete er mit seinen aufregenden Performances zwar nicht unbedingt bei der Jury, aber immerhin die Herzen der Zuschauer waren ihm stets sicher.

Zuletzt sah man den 35-jährigen vor rund vier Jahren dann bei ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘, wo er sich schlussendlich sogar die Dschungelkrone schnappte. Im Interview mit klatsch-tratsch.de öffnete sich der ‚Schakalaka Eyo‘-Interpret nun und offenbarte u.a., wie es ihm heute gesundheitlich geht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??ENTERTAINER?? (@menderesbagci) am Jan 23, 2020 um 10:05 PST

Hoffnungsschimmer

Seit der Krönung zum Dschungelkönig ist es um den sympathischen Deutsch-Türken eher ruhig geworden. Nur am Rande bekam man über die vergangenen Jahre mit, dass es dem einstigen ausgebildeten Tankwart vor allem gesundheitlich so gar nicht gut ging. Menderes leidet nämlich unter der schlimmen unheilbaren Krankheit Colitis Ulcerosa, einer chronischen Entzündung der Darmschleimhaut.

„Im Oktober 2019 ging es mir gesundheitlich leider wieder ein wenig schlechter“, so der Michael-Jackson-Fan gegenüber dieser Seite. „Durch die Krankheit bedingt hatte ich wieder einige Beschwerden, die mich wieder in die Knie gezwungen haben.“

Mit solchen Krankheitsschüben haben Betroffene leider häufig zu kämpfen, zudem ist der Verlauf der Erkrankung unvorhersehbar. Für den Darsteller aus dem neuen Kinofilm „Kartoffelsalat 3“ bedeutete der erneute Schub einen monatelangen Kampf. „Es macht einen komplett fertig, wenn der eigene Körper nicht so funktioniert, wie du es gerne hättest.“ Glücklicherweise scheint der DSDS-Gewinner der Herzen diese schwere Zeit nun überstanden zu haben.

„Aktuell geht mir ein wenig besser“, so der Musiker. „Ich habe dennoch Beschwerden, die mich immer wieder belasten“, erklärt er weiter. Für die Zukunft ist der ‚Queen of My Heart‘-Interpret aber trotzdem guter Hoffnung, wie er uns weiter verriet. „Es ist kein schönes Gefühl. Aber ich schaffe auch diese Phasen zu überstehen. Ich mache weiter. Meine Devise lautet: Never give up!“ Genau Menderes, man darf niemals aufgeben!

Menderes: "Es macht einen fertig, wenn der eigene Körper nicht so funktioniert"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Übrigens: Am 18. Februar 2020 und 25. Februar 2020 wird bei RTL und TVNow die Show „Deutschland sucht den Superstar – Das große Wiedersehen“ ausgestrahlt – ein großes Klassentreffen mit ehemaligen Teilnehmern von DSDS. Mit dabei: natürlich Menderes!