25.04.2020 09:41 Uhr

Michael Wendlers Vater stinksauer: „Der hat mir einen Maulkorb verpasst. Was für eine Sauerei“

imago images / Future Image, imago images / STAR-MEDIA

Michael Wendler und sein Vater Manfred Weßels befinden sich seit Jahren auf Kriegsfuß. Bereits vor rund 20 Jahren, als Michael noch am Anfang seiner mittlerweile sehr erfolgreichen Schlager-Karriere stand, hat der 72-Jährige seinen Sohn immer wieder öffentlich kritisiert.

Nachdem zuletzt bekannt geworden ist, dass sich der Musiker und seine Verlobte Laura Müller noch in diesem Sommer das Ja-Wort gegeben wollen, hat sich der Wendler-Papa wieder zu Wort gemeldet.

Quelle: instagram.com

Manfred wurde ausgeladen

Zuletzt sollte dieser eigentlich in der RTL-Sendung „Marco Schreyl – Der Talk“ sitzen, doch laut Informationen der ‚Bild‘-Zeitung soll Manfreds Auftritt kurz zuvor von dem Sender abgesagt worden sein. Der 72-Jährige hat den Verdacht, dass dahinter sein Sohn steckt, der den Sender seiner Meinung nach darum gebeten hat ihn wieder „auszuladen“.

„Michael macht sich in die Hose, weil er Angst hat, dass ich die Wahrheit über ihn sage…Deshalb hat er wohl durchgedrückt, dass RTL mir einen Maulkorb verpasst. Das ist eine Sauerei“, erklärte er gegenüber dem Blatt. Der Sender hat sich bisher noch nicht dazu positioniert.

Das sagt er zu der Hochzeit

Aha, was für Wahrheiten denn? „Michael ist ein verlogener Parasit! Ich habe ihn zu dem gemacht, was er ist und seine Karriere aufgebaut. Dafür hat er mich finanziell ruiniert und mir einen Arschtritt verpasst. Ich habe damals sein Haus bezahlt, habe ihm den Namen Wendler gegeben und ihn jahrelang zu seinen Auftritten gefahren. Nie habe ich einen Cent dafür gesehen“, erzählte er weiter.

Zur anstehenden Hochzeit hat Weßels natürlich auch Stellung genommen: „Dieser Heiratsantrag ist doch lachhaft! Michael wird dieses Mädchen niemals heiraten! Das ist doch alles nur ein Lügengebilde, um abzukassieren.“ Nachdem der 47-Jährige und die 19-Jährige mittlerweile eigentlich alle davon überzeugt haben dürften, dass ihre Beziehung kein Fake ist, gibt es wohl immer noch einen, der nicht daran glaubt: Michael Wendlers Vater.

Das könnte Euch auch interessieren