09.04.2020 18:11 Uhr

Miyabi Kawai wäre fast an Entzündung gestorben

imago images / Future Image

Miyabi Kawai hätte den Februar fast nicht überlebt. Die Mode-Expertin hat harte Monate hinter sich. Im Herbst 2019 gab sie ihre Trennung nach 14 Jahren Beziehung von Schauspieler Manuel Cortez bekannt. Im Februar dann die nächste Schreckens-Nachricht: Sie lag im Krankenhaus und musste mehrmals operiert werden.

Wie schlimm das Ganze war, machte sie jetzt im Interview mit ‘Closer’ deutlich. Die 45-Jährige: „Dass ich heute noch am Leben bin, habe ich der Tatsache zu verdanken, dass meine Eltern vor Ort waren und sofort den Krankenwagen riefen.“

Quelle: instagram.com

So kritisch war es

Anfängliche Bauchschmerzen endeten in einer Entzündung des gesamten Bauchraumes. „Ich hatte von all den Ereignissen nichts mitbekommen und erfuhr erst nach dem Aufwachen, dass ich gerade noch dem Tod von der Schippe gesprungen war“, so Miyabi Kawai weiter. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren