26.03.2020 19:08 Uhr

Mütze ab: So sieht Mark Forster oben ohne aus!

Patrick Becher/Starpress

Und es gibt sie doch! Die Rede ist von den Haaren von Mark Forster (37). Der seltene Blick unter die Mütze des Musikers offenbart: Es sind gar nicht mal so wenige!

Das war jedenfalls 2009 noch so, wie ein Video beweist. Der Youtube-Clip stammt von Forsters ehemaligen Bandkollegen Frank Engelmann und zeigt die beiden bei Probeaufnahmen – und: Mark ohne Mütze! Inzwischen völlig undenkbar. Seit der Lauterer 2012 mit „Auf dem Weg“ so richtig durchgestartet ist, ist er nur noch mit Kopfbedeckung unterwegs. Seine Standard-Wahl: Snapback-Cap, schwarz oder grün, schlicht. Wie es darunter heute wohl aussieht? Das wollte jetzt auch Kollege Sido (39) wissen.

Mütze ab: So sieht Mark Forster oben ohne aus!

Foto: Youtube/Frank Engelmann

Sido fordert: Hut ab!

Er war einer der Gäste in Marks neuer Sendung bei VOX „Live aus der Forster Straße“. In der unterhält sich Moderator Mark aus einem Musikstudio in der Forster Straße in Berlin mit Gästen. Wegen der Corona-Krise läuft alles über Skype-Konferenz, trotzdem gibt es diverse Aufgaben für die Promis. Musiker Johannes Oerding (38) etwa musste innerhalb einer Stunde einen Song zum Thema „Banküberfall“ texten. Die Forster-Follower sollten dann auf Instagram über das Ergebnis entscheiden. Die Idee zu der Challenge stammte von Sido – und der lieferte auch gleich den provokanten Wetteinsatz dazu: „Der Verlierer von euch beiden muss seinen Hut abnehmen.“

Medley statt Mütze

Johannes Oerding lupfte seinen sofort ein Stückchen, während Mark Forster ins Stammeln geriet – und eine völlig abstruse Erklärung lieferte: „Das ist leider nicht möglich wegen der Übertragung“. Sein Alternativ-Vorschlag: Wenn er verliert, produziert er stattdessen ein Hit-Medley zu Johannes Oerding. Genau das steht ihm nun auch bevor, denn die große Mehrheit seiner Follower findet Oerdings „Banküberfall“-Song top.

Wenig, grau und licht

Das alles legt den Verdacht nahe, dass es unter Marks Mütze eventuell nicht mehr so aussieht wie 2009. Er selbst erklärt in einem Interview, warum er nie „oben ohne“ unterwegs ist: „Die Mütze habe ich an, weil ich mit Mütze cooler aussehe“. Aber auch: „Meine Haare werden langsam grau, fallen aus und werden licht. Wenn ich morgens eine Mütze aufsetze, habe ich ein Problem weniger.“