Dienstag, 11. Februar 2020 13:20 Uhr

Nadja Abd el Farrag bekommt 500 Euro Azubigehalt

imago images / Spot on Mallorca

Nadja Abd el Farrag (54) lebt seit einigen Wochen in Dangast, einem kleinen Örtchen in Niedersachsen. Dort hat Nadja durch eine Freundin eine Wohnung und einen neuen Job gefunden. Bei einer Kosmetikerin macht sie eine Ausbildung zur Wellness-Masseurin.

„Es geht bergauf“, erklärt Nadja Abd el Farrag gegenüber dem „Sat.1 Frühstücksfernsehen“ und ergänzt: „Ich bin glücklich und bin hier angekommen. Ich will das jetzt durchziehen. Ich habe das Gefühl, dass ich wirklich mit ehrlichen Menschen zusammen bin, die es auch wirklich ernst meinen.“

Quelle: instagram.com

Sie will weiter im TV zu sehen sein

Die Ausbildung zur Wellness-Masseurin dauert dem Beitrag zufolge ein halbes Jahr. Als Azubigehalt bekommt Nadja rund 500 Euro. Kein üppiges Honorar, doch das ist der TV-Darstellerin egal. Sie freut sich riesig über diese Möglichkeit.

Während ihrer Ausbildung muss Naddel auch büffeln und am Ende eine Prüfung ablegen. Es können Lehrinhalte wie z.B. Aroma-Chakren-Massage oder Hot Stone Behandlung vorkommen.

Übrigens, die 54-jährige möchte auch Zukunft Jobs in der Medienwelt annehmen und bleibt uns im Fernsehen erhalten, wie sie auf Instagram schreibt: „Ich möchte allen mitteilen, auch wenn es Kritik gibt, dass ich trotzdem, neben meinen Job, Werbung und Medien Termine annehmen werde (auch mit Kamera), weil es interessant ist und neben Massage und Kosmetik mein Leben bereichert, seid gespannt, es gibt demnächst mehr.“