07.12.2019 19:10 Uhr

Nadja Abd el Farrag: „Habe meinen Rentenbescheid bekommen – 200 Euro“

Foto: imago images / Spöttel Picture

Finanziell sieht es bei Nadja Abd El Farrag noch immer nicht so rosig aus. Aus Geldmangel ist sie nun mit 54 Jahren wieder zu ihrer Mutter nach Hamburg gezogen. Zuvor hatte sie selbst vergeblich versucht eine eigene Wohnung in der Hansestadt zu finden – aussichtslos.

Das liegt hauptsächlich an ihrer beruflichen und finanziellen Lage. Denn einen festen Job hat Nadja Abd el Farrag nicht und demnach auch keine Einnahmen. Gegenüber der „Neuen Post“ offenbart sie jüngst, wie schlimm es bei ihr aussieht: „Gerade erst habe ich meinen Rentenbescheid bekommen – 200 Euro.“

„Ich lebe von Luft und Liebe“

Den Ruhestand genießen könnte Naddel mit 200 Euro im Monat definitiv nicht. Sie sagt weiter: „Im Moment habe ich keinen Job und lebe von Luft und Liebe. Bis zum Ende des Jahres komme ich mit meinem Ersparten über die Runden. Danach wird es knapp.“

Wie es weitergehen soll? Naddel hofft auf seriöse Job-Angebote, denn einen „normalen“ Job könne sie als prominente Frau in keinster Weise annehmen – verständlich. Im Sommer ist die Ex von Dieter Bohlen auf Mallorca aufgetreten, jetzt wo die Saison vorbei ist, sieht es mit Aufträgen jedoch Mau aus…