20.12.2019 12:18 Uhr

Nadja Abd el Farrag: „Ich möchte Kosmetikerin werden“

imago images / Chris Emil Janßen

Nadja Abd el Farrag hat wohl schon bessere Jahre hinter sich, als das zurückliegende 2019. So verlor die 54-Jährige beispielsweise ihren Job als „Sängerin“ auf Mallorca. Als Konsequenz plagten sie finanzielle Sorgen, weswegen sie erst vor kurzem wieder das „Hotel Mama“ bezogen hatte.

Doch Naddel stellte einmal mehr unter Beweis, dass eine Kämpferin in ihr steckt. Die ehemalige Lebensgefährtin von Dieter Bohlen, hat das Quartier ihrer Mutter mittlerweile wieder verlassen und steht wieder auf eigenen Beinen. Auch einen neuen Job soll es geben, wie sie kürzlich über Facebook angedeutet hat. Nun hat die Entertainerin verraten, wem sie das alles zu verdanken hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nadja Abd El Farrag (@nadja_abd_el_farrag) am Jun 13, 2014 um 11:12 PDT

Der hier hat sie das Glück zu verdanken

„Ich habe eine Freundin, die ich schon länger kenne. Sie lebte mit mir im gleichen Hotel und ich wollte schon länger einen neuen Job und eine neue Wohnung. Irgendwann hab ich sie mal gefragt, ob sie sich umhören kann. Dann ging alles ruckzuck. Sie rief mich an sagte, dass sie was für mich hat“, so Naddel gegenüber RTL.

Die gute Bekannte schaffte es wohl in kürzester Zeit, der 54-Jährigen eine Wohnung zu vermitteln, weswegen die ehemalige „Dschungelcamperin“ jetzt in Dangast, direkt an der Nordsee wohnen kann.

„Erstmal reinschnuppern“

Damit es in Zukunft wieder bergauf geht, hat Nadja auch berufliche Pläne geschmiedet: „Ich möchte gern Kosmetikerin ausgebildet werden. Auf jeden Fall erstmal reinschnuppern.“ Vielleicht beginnt die Ich-Darstellerin das neue Jahr ja als  Praktikantin, in einem Beauty-Salon. Immerhin traut sie sich jetzt zu, einen normalen Job, abseits der Öffentlichkeit auszuüben.