16.12.2019 08:56 Uhr

Nadja Abd el Farrag: Neuer Job, neue Wohnung und Sex-Angebote

Foto: AEDT/Starpress

Das Glück war in den letzten Monaten nicht auf Nadja Abd el Farrags (54) Seite. Geldmangel, Obdachlosigkeit und Jobverlust standen auf der Tagesordnung. Seit wenigen Tagen geht es jedoch bergauf, das lässt sie selbst nun via Facebook durchblicken.

Erst kürzlich postete sie auf ihrer Social-Media-Seite, dass sie einen neuen Job hat und schrieb: „Ein neuer Job beginnt, endlich kann ich arbeiten!! Ein normaler Job, mit vielen Möglichkeiten. Danke für so viele Angebote.“ Details wollte sie nicht verraten. Unter die Kommentare schrieb sie: „Ich werde allen zeigen, dass ich arbeiten kann!“,

Aber nicht nur über einen neuen Job darf sich Nadja Abd el Farrag freuen, auch die Wohnungssuche scheint erfolgreich gewesen zu sein. In einem weiteren Post schrieb sie: „Kurz eine Info …. bin ich euch schuldig, ich wurde so herzlich empfangen und habe gerade meine neue Wohnung bezogen…..danke. Alles weitere demnächst…..muss jetzt erstmal arbeiten!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nadja Abd El Farrag (@nadja_abd_el_farrag) am Jun 13, 2014 um 11:18 PDT

Bezahlte Sex-Angebote?

Doch neben den guten Nachrichten, gab es für die 54-jährige auch etwas zu meckern. Denn sie bekomme ständig unmoralische Angebote von Männern, ein Beispiel lieferte sie direkt mit. Ein unbekannter Mann schrieb ihr: „Ich möchte Sie fragen (und das hat mich wirklich Mut gekostet), ob sie Interesse an einer erotischen Nacht haben. Ich würde sehr gut dafür bezahlen und für mich würde ein Traum wahr werden.“

Daraufhin kommentierte Nadja: „Ich suche auch KEINEN neuen Lebensgefährten, irgendwie bekomme ich jeden Tag über 100 Mails von Männern, die mich kennenlernen möchten, sorry bitte schickt mir keine Mails mehr und respektiert meine Privatsphäre.“

Übrigens: Naddel soll auch eine neue Beraterin haben, die sich nicht nur um Jobs kümmern will. Die Party-Auftritte auf Malle gehören damit offenbar der Vergangenheit an. Die klärte laut ‚Bild‘-Zeitung Mallorca über den angeblichen Rausschmiss bei ‚Krümel’s Stadl‘ auf: „Wir arbeiten gerade intensiv an einem Imagewechsel von Nadja. Und da kann ein Laden wie ‚Krümels Stadl‘ keine Rolle mehr spielen.“