Nadja Abd el Farrag plant eine neue Karriere als Influencerin

Nadja Abd el Farrag plant eine neue Karriere als Influencerin
Nadja Abd el Farrag plant eine neue Karriere als Influencerin

www.instagram.com/nadjaabdelfarrag_official

27.01.2021 17:00 Uhr

Für Nadja Abd El Farrag startet das Jahr richtig gut! Nach vielen Pleiten und Skandalen hat sie endlich einen Weg aus der Misere gefunden. Nach einem Neustart in Dangast an der Nordsee, plant sie gerade ihren Umzug nach Hamburg.

Vor über einem Jahr hatte Nadja Abd El Farrag ein neues Leben begonnen, ging das erste Mal nach sehr langer Zeit einer geregelten Arbeit nach und hatte eine eigene Wohnung.

Sie sucht eine Wohnung

Sogar ihren Schuldenberg hatte sie abgearbeitet und wollte jetzt wieder in ihre Heimat Hamburg ziehen. Dort ist sie aktuell auf der Suche nach einer Wohnung.

„Möglichst auf der Uhlenhorst oder in Barmbek-Süd. Ich bin ja in Othmarschen und Klein Flottbek aufgewachsen, jetzt zieht es mich eher in die Nähe der Alster. Zwei Zimmer, so 70 Quadratmeter. Bis 1000 Euro kann ich ausgeben“, erzählte sie vor einigen Wochen gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nadja Abd el Farrag (@nadjaabdelfarrag_official)

Im Marketing

Das kann sich sie auch nur leisten, weil sie einen neuen, festen Job in Aussicht hat. In den letzten Monaten arbeitete sie bereits als Werbegesicht für einen Bäcker, dort wird sie ab April feste Mitarbeiterin.

Inhaber der Bäckerei Siegfried Petersen berichtet gegenüber den „Schleswiger Nachrichten“: „Ab April wird Nadja bei uns fest angestellt und im Marketing arbeiteten. Wir profitieren von ihrem Bekanntheitsgrad und sie baut nebenher ihre Karriere als Influencerin auf.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nadja Abd el Farrag (@nadjaabdelfarrag_official)

Nadja bedankt sich bei Dangast

Trotz ihrer schönen Zeit in Dangast, steht für Nadja fest, dass sie wieder nach Hamburg ziehen wird. Deswegen hat sie sich für den Ort, der in den letzten Monaten ihr Zuhause geworden ist, etwas ganz besonderes ausgedacht. Ein Dankeschön an Dangast, in Form eine Anzeige in der Wochenendzeitung „Friesländer Bote“.

„Zu einer Zeit in meinem Leben, in der ich mich sammeln, Kräfe tanken musste und neu ausgerichtet habe, fand ich in Dangast einen Ort auf dieser Welt als Ruhepol. Die Menschen nahmen mich auf und wurden meine Freunde. Als Künstlerin muss ich nun Abschied nehmen, denn eine neue Aufgabe wartet auf mich, auf die ich mich sehr freue“, schreibt Nadja in der Anzeige, die am kommenden Samstag erscheint und klatsch-tratsch.de vorliegt.

Sie berichtet auch von ihren kommenden Plänen und schreibt: „Ich gehe an Bord der Bäckerei Käpt ?n Flindt aus Fahrdorf bei Schleswig. Hier werde ich als Markenbotschaferin ab April die Bäckerei Käpt ?n Flindt vertreten und meinen weiteren Lebensweg bestreiten.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nadja Abd el Farrag (@nadjaabdelfarrag_official)

Sie ist Quereinsteigerin

Da hat sich Nadja aber einen tollen Job geangelt, denn schließlich muss man für einen Job im Marketing normalerweise eine Studium vorweisen. Als Quereinsteigerin ist es nicht leicht, solch eine Position zu ergattern. Hut ab!

Es bleibt auch abzuwarten, wie sich Abd el Farrag als Influencerin schlägt und welche Kooperationen sie in der Zukunft eingehen wird, doch mit ihrer sympathischen und natürlichen Art, wird sie mit Sicherheit viele Fans gewinnen können.

(TT)