28.12.2019 17:17 Uhr

Natascha Ochsenknecht hatte eine Fehlgeburt

Foto: imago images / eventfoto54

Natascha Ochsenknecht hatte vor knapp 30 Jahren eine Fehlgeburt. Das ehemalige Model hat mit Ex-Mann Uwe Ochsenknecht drei gemeinsame Kinder, den 29 Jahre alten Wilson Gonzalez, den 28-jährigen Jimi Blue und das 19 Jahre alte Nesthäkchen Cheyenne.

Eigentlich wären die Geschwister aber zu viert gewesen, wenn Natascha nicht zwischen Wilson und Jimi eine Fehlgeburt erlitten hätte, über die sie nun zum ersten Mal öffentlich spricht. In der Web-Serie ‚No Drama, Mama‘ gab die Blondine nun Einblicke in diese schwere Leidensgeschichte, die sie damals beinahe allein durchstehen musste.

Quelle: instagram.com

Sie wurde mit Jimi schwanger

„Ich habe Wilson noch gestillt und ich bin dann schwanger geworden und habe das Kind Anfang des fünften Monats verloren.“ Nach der Fehlgeburt lag Natascha Ochsenknecht eine Weile im Krankenhaus und sollte auf Anraten der Ärzte eigentlich nicht mehr schwanger werden.

Allerdings hatte das Schicksal andere Pläne für die Familie Ochsenknecht: „Dann bin ich mit Jimi schwanger geworden und Jimi ist auch auf den Tag genau ein Jahr, nachdem ich das Kind verloren hatte, geboren“, erinnert sich Natascha, die damals die Geschichte wegen der Bekanntheit ihrer Familie geheim gehalten hat. „Ich habe das natürlich erst mal alles geheim gehalten, ich hatte keinen an meiner Seite, der mir geholfen hat.“

Das könnte Euch auch interessieren