Mittwoch, 20. Mai 2020 16:33 Uhr

Nicole Kidman hatte einen Unfall: „Sie hat die Grube nicht gesehen“

imago images / Matrix

Nicole Kidman hat sich während eines morgendlichen Laufs ihren Knöchel gebrochen. Wie ihr Ehemann Keith Urban verraten hat, ist der Sportunfall „in der Nachbarschaft“ passiert.

In einem Interview in der australischen TV-Show „The Project“ erklärte der Künstler: „Vor fünf Wochen lief sie in der Nachbarschaft herum, so wie sie das immer tut und hat einfach eine Grube nicht gesehen und hat einen kleinen Bruch in ihrem Knöchel.“

So geht es ihr jetzt

Trotz ihrer Verletzung soll es Nicole gut gehen – gibt ja auch schlimmere Verletzungen. Keith fügte hinzu: „Ihre Einstellung war beachtenswert, das muss ich sagen. Sie kommt damit besser klar, als ich das tun würde.“

Der „Blue Ain’t Your Colour“-Interpret hatte seine Ehefrau erst vor Kurzem in den höchsten Tönen gelobt, weil sie einen großen Einfluss auf seine Kreativität habe.

Der Künstler enthüllte berichtete gegenüber der britischen „The Times“-Zeitung: „Ich habe null Interesse am Schauspielern. Nic hat null Interesse daran, Musik zu machen. Das führt in unserem Haus zu einem harmonischen Miteinander. Aber es ist keine Frage, dass Nic einen so großen Einfluss auf meine Kreativität hat, weil sie die Dinge einfach auf eine so mutige Art und Weise angeht.“ (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren