Dienstag, 7. Januar 2020 07:11 Uhr

Nicole Kidman: Riesenspende nach australischem Feuerinferno

imago images / ZUMA Press

Die Waldbrände in Australien bereiten auch Nicole Kidman großen Kummer. Die 52-jährige Schauspielerin und ihr Ehemann Keith Urban sind wie viele Menschen schockiert über die Waldbrände, die aktuell in ganz Australien wüten. Am Wochenende gab das Ehepaar nun bekannt, dass sie umgerechnet 447.000 Euro an die Feuerwehr im ländlichen Raum gespendet hatten, um die schrecklichen Waldbrände in Down Under zu bekämpfen.

Auch das eigene Haus der Stars in Bunya Hill ist derzeit „bedroht“. Bei den Golden Globe Awards in Los Angeles am 5. Januar war die Heimat der Oscar-Preisträgerin stets in ihren Gedanken. Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ gab sich die Australierin erschüttert. „Ja, unser Haus ist in Ordnung. Wie wir gesagt haben, sind wir so besorgt. Wir lieben unser Land und hoffen und beten alle, aber wir sind zusammen dabei.“

Quelle: instagram.com

„Es ist unglaublich“

Keith hielt es für wichtig, die „außergewöhnliche“ Arbeit zur Bekämpfung der Brände zu unterstützen. Er fügte hinzu: „Die Arbeit, die die ländliche Feuerwehr in ganz Australien hinter den Kulissen an vorderster Front leistet, ist außergewöhnlich. Es ist unglaublich, was dort unten vor sich geht.“

Nicole war froh, dass dem Thema auf dem roten Teppich Raum gegeben wurde. „Danke, dass Sie danach gefragt und darüber gesprochen haben“, zeigt sie sich gerührt.

Das könnte Euch auch interessieren