07.04.2020 10:48 Uhr

Nikki Bella unzufrieden mit ihrem Sexleben: „Ich weiß nicht, ob es an mir liegt“

imago images / MediaPunch

Nikki Bella wäre fast nicht mit ihrem neuen Partner zusammengekommen. Die 36-jährige Ex-Wrestlerin, die nun seit fast fünf Monaten mit ihrem ersten Kind schwanger ist, ist seit November letzten Jahres mit ihrem Liebsten Artem Chigvintsev verlobt.

Doch dabei wären die beiden fast nicht zusammengekommen! Denn Nikki hing noch zu sehr an ihrem Ex-Verlobten John Cena, wie sie jetzt auf Instagram gestand: „Als ich endlich die Chance bekam und vielleicht, weil ich noch so verletzt war, versuchte ich, eine sehr mächtige Liebe zu bekämpfen, sie zu leugnen, davor wegzurennen.“

„Ich weiß nicht, ob es an mir liegt“

Doch das habe glücklicherweise nicht geklappt: „Dieses schöne Geschenk der Liebe ließ mich jedoch nicht weglaufen – diese Liebe, die ich mir immer sehnlichst gewünscht hatte.“ Heute sei sie glücklicher denn je: „Ich habe endlich meine Augen und mein Herz geöffnet und dieses schöne Geschenk angenommen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nikki Bella (@thenikkibella) am Mär 31, 2020 um 1:26 PDT

Nur ihr Sexleben leide während der Schwangerschaft, wie Bella im ‘The Bellas Podcast’ kürzlich verriet: „Ich fühle mich schlecht, weil Artem und ich, wir fingen ab der Honeymoon-Phase an und dann haben wir uns verlobt und dann fand ich zwei Wochen später heraus, dass ich schwanger war. Und alles änderte sich so schnell. […] Unser Sexleben findet ab und zu statt. Und ich weiß nicht, ob es an mir liegt.“