Mittwoch, 13. Mai 2020 18:07 Uhr

Nina Dobrev schneidet sich wegen Corona selbst die Haare

imago images / MediaPunch

Nina Dobrev bringt sich das Haareschneiden selbst bei. Die ehemalige „Vampire Diaries„-Darstellerin verbringt ihre Zeit in Quarantäne damit, das Haareschneiden zu erlernen, weil wegen der Coronavirus-Pandemie alle Friseure geschlossen haben.

In einem Interview mit dem „Vogue“-Magazin erklärte die Schönheit: „Ich habe meine Haare noch nie selbst geschnitten. Es ist ein Fakt, dass ich ziemlich schlecht darin bin, mein Haar selbst zu stylen.“

„Ich war die ganze Zeit total nervös“

Sie fügte hinzu: „Als ich meinem Kumpel sagte, dass seine Haare während der Quarantäne so lang werden, dass er anfing, wie ein Furby auszusehen, sagte er, ‚Du hast Recht, also schneide es ab.‘ Ich dachte mir nur, ‚Das mache ich auf keinen Fall‘. Aber jeder, der mich kennt, weiß, dass ich für eine gute Challenge zu haben bin.“

Und weiter: „Ich versuchte, für meinen Kumpel cool, ruhig und gelassen zu bleiben, aber ich war die ganze Zeit über total nervös. Am Ende ist es für meinen ersten Haarschnitt nicht schlecht ausgefallen. Ich war mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden und er auch, was eine große Erleichterung war.“

Die 31-jährige Schauspielerin konzentriert sich in der Zeit der Gesundheitskrise auch darauf, sich um sich selbst zu kümmern und zu ihren Prioritäten gehört dabei eine gute Hautpflege. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren