08.07.2020 11:14 Uhr

Palina Rojinski ist nach dieser Story Vegetarierin: „Er schrie um sein Leben“

Palina Rojinski hat sich dazu entschieden, Vegetarierin zu werden. In einem Live-Stream auf Instagram hat die Schauspielerin die berührende Geschichte erzählt, die sie zu diesem Entschluss gebracht hat.

imago images / Sven Simon

„Ich bin wieder zurück aus dem Urlaub und würde euch gerne eine Geschichte erzählen, die da passiert ist und mich total mitgenommen hat. Es ist das erste Mal, dass ich sie erzähle, ohne zu weinen“, so die 35-Jährige.

Wie ein Dinosaurier

„Ich war ja mit Freunden in den Bergen in Österreich, wo wir morgens spazieren waren. Plötzlich haben wir einen Schrei gehört. Es klang wir ein Dinosaurier. Wir sind dann in die Richtung gelaufen, aus der der Schrei gekommen ist und zu einem Bauernhof gekommen. Da stand hinter einer Absperrung ein Stier“, erklärte die „Nightlife„-Darstellerin weiter.

„Er hat um sein Leben geschrien und war total fertig. Es war so schlimm. Er war da komplett alleine und hat um sein Leben gekämpft und sich versucht aus der Absperrung zu befreien.“

Bio-Bauernhof

Offensichtlich hat das Tier gespürt, dass ihm der Weg zum Schlachter bevorsteht: „Er hat uns angeguckt, als wolle er sagen rettet mich. Dann kam der Bauer und meinte, der muss zum Metzger. Das Tier hat alles gecheckt und wusste, dass er hier gerade seine letzten Minuten erlebt und gleich abtransportiert wird.“

Für die Berlinerin stand ab diesem Augenblick fest, dass sie Vegetariern wird: „Es war zwar ein Bio-Bauernhof und er hatte ein schönes Leben…ab diesem Augenblick habe ich beschlossen, dass ich kein Fleisch mehr essen werde. Ich kann das nicht mehr unterstützen auch wenn ich früher gerne Fleisch gegessen habe“, wie sie erzählte.

Vielleicht entschließen sich nach dieser bewegenden Geschichte, ja noch mehr ihrer Follower dazu in Zukunft auf Fleisch zu verzichten.

Das könnte Euch auch interessieren