Pamela Reif zeigt sich ungewohnt emotional und ehrlich in Insta-Story

Pamela Reif zeigt sich emotional und ehrlich in Insta-Story
Pamela Reif zeigt sich emotional und ehrlich in Insta-Story

Foto: IMAGO / Eventpress

03.05.2021 15:12 Uhr

Auf Instagram teilt Pamela Reif ihr Leben mit mehreren Millionen Fans und normalerweise tut sie dies stets mit einem Strahlen im Gesicht und einem Lächeln auf den Lippen. In ihrer Instagram-Story erzählt sie jetzt davon, dass sie sich fast ihren größten Traum erfüllt hätte und ist dabei sichtlich enttäuscht und den Tränen nahe.

Immer wieder bricht sie das Video in ihrer Story ab, muss sich sammeln, atmet tief durch bevor sie weiterspricht – in ihrer Instagram-Story präsentiert sich Fitness-Ikone Pamela Reif (24) ihren Fans nun besonders emotional und teilt ihre Enttäuschung offen. Ein ungewohntes Bild der sonst stets gut gelaunten Influencerin.

Ihr größter Traum war zum Greifen nah

Wer die schöne Blondine schon länger verfolgt, der weiß: Pamela hat schon genaue Vorstellung, wie ihr Leben weitergehen soll. Ihr größter Traum ist es, irgendwo wo es warm ist, in einem Haus an einer Klippe zu wohnen – und täglich den Sonnenuntergang beobachten zu können, das ist ihr besonders wichtig.

In der letzten Zeit hat Pamela Reif sich deshalb nach ihrem Traumhaus umgesehen und ist schließlich fündig geworden – auf der spanischen Sonnen-Insel Ibiza. Die 24-Jährige hatte sich auf das Haus in den Fotos verliebt, denn auch wenn es ihren Vorstellungen nicht perfekt entsprach, fühlte sich dieses Haus für sie einfach richtig an. Deshalb ist Pamela gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder Dennis zu einer Besichtigung der Immobilie nach Ibiza geflogen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Pamela hat sich sofort in das Haus verliebt

In ihrer Story erzählt sie, dass sie das Haus gemeinsam mit ihrer Mutter betreten hat und sofort wusste: „Das ist es!“ Einziger Haken an der Sache: Sie war nicht die einzige Person, die sich in das spanischen Traumhaus verliebt hat – und der andere Interessent bietet mehr Geld als die Fitness-Queen.

Auf diese Nachricht reagiert Pamela mit einem höheren Angebot und entfacht damit ein kleines Bietergefecht. Nach ewigem Hin und Her beschließt die gebürtige Karlsruherin jedoch, das Haus dem anderen Interessenten zu überlassen. „Irgendwie bereue ich es, aber irgendwie auch nicht – es fühlt sich an, wie den ersten Liebeskummer durchzumachen“, erklärt Pamela mit zittriger Stimme.

Die Enttäuschung ist der Fitness-Beauty anzusehen

Dass es sich bei diesem Thema um ein absolutes Luxusproblem handelt, ist der Influencerin wohl bewusst: „Ich weine gleich, dabei ist es nur ein Haus lol“, schreibt Pamela Reif zu ihrer Story. Trotzdem scheint ihr das Thema besonders nahe zu gehen. In gewohnter Pamela-Manier versucht die 24-Jährige sich ihre Tränen weg zu lächeln, sagt sich immer wieder, dass es wohl ein „Wink mit dem Zaunpfahl“ gewesen sei – jedoch sitzt ihre Enttäuschung tief.

Lange Zeit hat ihr Leben in der Öffentlichkeit die Karlsruherin verunsichert: Sie hatte Angst davor, dass ihre Follower enttäuscht sein könnten, wenn sie die Perfektion bröckeln lässt. Während des Lockdowns hat Pamela, die sonst oft als künstlich und kalt hingestellt wurde, sich aber immer mehr von ihrer persönlichen Seite gezeigt und Humor bewiesen – und das kam bei ihren Fans noch viel besser an. Sich so enttäuscht und gerührt zu zeigen, ist also ein großer Schritt für Pamela Reif, den ihre Follower ihr sicherlich hoch anrechnen werden.

(SR)