19.09.2020 21:10 Uhr

Paris Hilton fühlte sich jahrelang schrecklich einsam

Geld, Ruhm und Schönheit - die Ich-Darstellerin Paris Hilton scheint das perfekte Leben zu haben. Wie sie nun verriet, fühlte sie sich aber über lange Jahre unglücklich und einsam.

imago images / MediaPunch

In den Hochglanzmagazinen wirkt das Leben der Stars und Sternchen immer wie ein Traum. Die Prominenten verdienen Unsummen von Geld, leben in unbezahlbaren Luxus-Immobilien und tragen die teuersten Klamotten. Aber macht ein Leben im Rampenlicht glücklich?

Nicht unbedingt. Die Ich-Darstellerin Paris Hilton (39) verriet im Interview mit der australischen TV-Show „Sunrise“, dass sie lange Jahre sehr unglücklich war.

Nie alleine, aber trotzdem einsam

Sie konnte ihr Leben nicht genießen, weil immer nur arbeitete und nie zur Ruhe fand. Sie sagte: „Ich habe mich so verloren und einsam gefühlt. Ich musste die ganze Zeit herumreisen, bis zu 200 Tage im Jahr. Um mich herum waren stets nur fremden Menschen und Kameras.“

Wenn Paris Hilton strahlend über die Roten Teppiche rund um den Globus stolzierte, lächelte sie zwar in die Kameras, fühlte sich innerlich aber oft ganz anders.

Paris Hilton fühlte sich jahrelang schrecklich einsam

imago images / UPI Photo

Sie spielte früher eine Rolle

Sie lernte damals ihre wahren Gefühle nicht zu zeigen, sondern die gern gesehene Rolle der hübschen, blöden Blondchen zu erfüllen. Mit ihrer unnahbaren Art faszinierte sie die Menschen.

In Interview gab sie zu: „Ich habe die ganze Zeit einen Charakter gespielt, damit die Welt nicht sehen kann, wer ich wirklich bin. … Das echte Ich ist jemand, der brillant ist. Ich bin alles andere als dumm. Ich bin nur sehr gut darin, eine dumme Blondine zu mimen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paris Hilton (@parishilton) am Sep 9, 2020 um 6:15 PDT

Heute verliebt und selbstbewusst

Jetzt endlich traut sich das It-Girl ihr wahres Gesicht zu zeigen. Sie hat für sich erkannt, dass sie nicht als das blonde, dumme, reiche Mädchen in die Pop-Geschichte eingehen will. Sie hat gelernt, zu sich zu stehen. Die „echte“ Paris Hilton zeigt sie in ihrer Doku „This is Paris“.

Auch in der Liebe scheint es aktuell ganz hervorragend für die Multi-Millionärin zu laufen. Sie datet seit 2019 den Geschäftsmann Carter Reum (39).

Galerie

Paris Hilton will eine Familie gründen

Die Turteltäubchen träumen bereits von einer eigenen Familie. „Die erste Schwangerschaft, wir planen es bereits, werden Zwillinge – ein Junge und ein Mädchen. Wenn man seine Eier einfriert, kann man sich aussuchen, ob man einen Jungen, ein Mädchen oder Zwillinge bekommt“, verriet Paris Hilton detailreich im Podcast „Ladygang“.

Sogar der Mädchenname für den einen Zwillinge steht schon fest. Die kommenden Monate werden zeigen, ob es sich bei dem Traum nur um eine Spinnerei handelt oder ob die spindeldürre DJane bald kugelrund über die Roten Teppiche stolziert.

Das könnte Euch auch interessieren