Sonntag, 22. März 2020 17:43 Uhr

Peer Kusmagk und Janni kommen zur Besinnung und verlassen Costa Rica

imago images / Oliver Langel

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk verlassen Costa Rica. Eigentlich hatte das Paar beschlossen, trotz Corona-Krise zusammen mit seinen Kindern Emil-Ocean (2) und Yoko in Zentralamerika zu bleiben. Nun haben die Stars ihre Meinung jedoch geändert.

Inzwischen holt der Bundesstaat nämlich auch Reisende aus Costa Rica zurück nach Hause – das brachte Janni und Peer sehr zum Grübeln. „Die Nachrichtenlage ändert sich ja nicht nur bei euch jeden Tag, sondern auch hier. Deswegen haben wir uns entschieden, nachdem die Rückhol-Aktion der Bundesregierung auch auf Costa Rica ausgeweitet wurde, uns dem Ruf von Jens Spahn anzuschließen und zurück nach Deutschland zu kommen“, enthüllt Peer auf Instagram.

Quelle: instagram.com

Einen Flug zurück in die Heimat hat die Familie jedoch noch nicht. Es sei keine leichte Entscheidung gewesen, fügt Janni hinzu. „Wir haben tatsächlich viel hin und her überlegt, so sicher man sich hier auch fühlt, es ist halt nicht unser Zuhause“, erklärt sie.

Höheres Risiko

Die Ungewissheit, wann sie denn in der gegenwärtigen Lage wieder nach Deutschland könnten, sei ein bedeutender Grund für ihren Entschluss gewesen. Gerade erst hatten die Turteltauben ein ganz anderes Statement abgegeben und verkündet, in Costa Rica Zuflucht suchen zu wollen.

Quelle: instagram.com

„Wir denken das es ein viel höheres Risiko gibt und sehr viel Stress bedeutet, so eine lange Reise auf uns zu nehmen mit etlichen Zwischenstopps, als hier in der Natur zu bleiben für diese Zeit“, schrieben Janni auf Instagram.

„Die Koffer sind dennoch gepackt, wir ziehen noch heute um in eine andere Unterkunft, etwas abgelegener, etwas privater, und mit einer großen Küche. Dort werden wir uns einrichten und unseren Familienalltag so gut wie möglich umsetzen, Rituale schaffen, viele gesunde Sachen kochen, viele Yoga-Videos machen, und einfach alles dafür tun, gesund zu bleiben.“

Das könnte Euch auch interessieren