Sonntag, 10. Mai 2020 17:40 Uhr

Penélope Cruz zieht ihre Kinder der Karriere vor

Foto: imago images / Independent Photo Agency Int.

Für Penélope Cruz stehen ihre Kinder stets an erster Stelle. Die Hollywood-Darstellerin hat zusammen mit ihrem Ehemann Javier Bardem eine sechsjährige Tochter und einen neunjährigen Sohn.

Seit der Geburt ihrer Rasselbande habe sich ihr Leben von Grund auf geändert. „Wenn du Mutter wirst, werden deine Prioritäten sehr klar. Die wichtigste Sache in meinem Leben ist es, meine Kinder großzuziehen“, verrät die spanische Schönheit.

Mit viel harter Arbeit

Dabei ist ihr sehr wohl bewusst, wie privilegiert sie im Gegensatz zu anderen Müttern ist. „Ich habe das Glück, einen Job zu haben, dank dem wir alle zusammen sein können. Ich habe das Gefühl, das ist die Belohnung dafür, dass ich sehr hart gearbeitet habe, seit ich jung war. Aber ich betrachte es nicht als selbstverständlich. Ich bin sehr dankbar“, versichert Penélope.

Ihre Künstler-Karriere startete die 46-Jährige ursprünglich als Tänzerin. „Ich war sehr diszipliniert und arbeitete hart“, berichtet sie im Gespräch mit dem „Red“-Magazin. Ihr brennender Ehrgeiz habe ihre Lieben schließlich sogar in Sorge um ihre Gesundheit versetzt.

„Meine Eltern und Freunde baten mich, es langsamer angehen zu lassen. Aber ich wollte einfach weiterlernen und Unterricht nehmen. Ich war nie daran interessiert, feiern zu gehen.“

Der „Mord im Orient-Express“-Schauspielerin ist bewusst, wie anders die Realität von Jugendlichen wegen Social Media inzwischen aussieht. „Ich denke, Teenager haben es heute schwer. Es liegt in der Verantwortung der Erwachsenen und der Regierung, Regeln zur Beschützung von Kindern und Teenagern zu kreieren“, wünscht sich die Oscar-Preisträgerin. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren