19.03.2020 08:42 Uhr

Presley Gerber erklärt das Tattoo in seinem Gesicht

imago images / Starface

Presley Gerber scheint ein Fan von Tattoos zu sein. Seit Februar schmückt aus diesem Grund auch das Wort “misunderstood” die rechte Wange des 20-Jährigen Sohns von Cindy Crawford.

Bei den Fans kam das allerdings gar nicht gut an. Immerhin ist das Model ein echt attraktiver Mann, weswegen keiner so recht verstehen wollte, weswegen er sein Gesicht derart verunstalten ließ. Doch er setzte noch einen drauf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Presley Gerber (@presleygerber) am Mär 17, 2020 um 2:47 PDT

Gangster-Motiv

Am 17. März postete er nämlich ein Foto auf Instagram, worauf zu sehen ist, dass auch seine linke Wange nicht von Tinte verschont geblieben ist. Demnach ließ sich der Frauenschwarm die Anfangsbuchstaben seiner Heimatstadt Los Angeles „LA“ in einem Stern stechen.

„Bitte hör auf dein hübsches Gesicht weiterhin zu zerstören“, kommentierte ein Nutzer und äußerte damit seine negative Meinung. „Irgendwann wirst es bereuen“, prophezeite ein anderer Follower.

Er ist genervt

In seiner Story klärte Gerber allerdings ein Tag später auf, dass er den Schnappschuss lediglich mit einem Filter aufgenommen hat, sprich das Tattoo ist nicht echt. „Es ist ein Filter, ihr kennt mich nicht. Ich könnte genauso gut Fotos von meinem Geld posten aber ich mache es nicht…Ich lösche mein Account, ist mir zu stressig“, meckerte er. Bisher hat er seine „Drohung“, das Profil zu deaktivieren, allerdings noch nicht wahr gemacht.