09.10.2020 07:27 Uhr

Prügelei zwischen Kylie und Kendall Jenner?

Ein Streit zwischen Kylie und Kendall Jenner eskalierte wohl in Handgreiflichkeiten. Die Beziehung zwischen den Schwestern scheint zunehmend auseinanderzubrechen.

imago images / Picturelux

Kylie (23) und Kendall Jenner (24) waren früher unzertrennlich. Die Schwestern kriegten sich in den vergangenen Monaten aber zunehmend in die Haare. Eine harmlose Situation steigerte sich jetzt anscheinend in eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den jungen Ich-Darstellerinnen.

Was weiß man über den heftigen Streit?

Kylie Jenner lästert über Kendall

Die neue Folge von „Keeping Up With The Kardashians“ sorgte für einen regelrechten Schock. Der Kardashian-Jenner-Klan wollte gemeinsam eine Drag-Show in Palm Springs besuchen, doch schon auf der Fahrt zum Klub schlief Kendall Jenner auf der Rückbank des Autos ein.

Ihre kleine Schwester Kylie, die in einem anderen Auto fuhr, nannte sie dafür hinter ihrem Rücken langweilig. Ohne das zu wissen, entschloss sich das Supermodel dazu, die Show ins Wasser fallen und lassen und stattdessen ein Nickerchen auf Kylies Rückbank einzulegen.

Kreischalarm und Handgreiflichkeiten im Auto

Als Kylie später zurückkehrte, wunderte sie sich nicht schlecht darüber, warum ihre große Schwester bei ihr im Auto sitzt. Noch unverständlicher erschien ihr deren Wunsch, dass Kylie sie zu ihrem Zuhause fahren soll, was wohl einen großen Umweg für die Unternehmerin bedeutet hätte.

Der Streit über die Frage, ob Kylie ihrer Schwester nach Hause fährt, eskalierte sehr schnell. In der Folge konnte man mithören, wie die Superstars sich gegenseitig anschreien und plötzlich das Geräusch von Händen, die auf einen Körper schlagen, zu ertönen scheint.

War die Wut so groß, dass das Supermodel und die Unternehmerin sich prügelten?

Kendall nervt Kylies Boss-Gehabe

Ob die Frauen sich wirklich schlugen, weiß man nicht. Es wirkt aber insgesamt so, als wäre das Verhältnis zwischen Kylie und Kendall Jenner zunehmend angespannt.

In einem vorherigen Streit machte Kendall ihrem Ärger über das rücksichtslose Verhalten ihrer kleinen Schwester Luft. Es nerve sie nämlich, dass alle nach Kylies Pfeife tanzen würden. Die wütende Aussage des Supermodels lässt vermuten, dass das Nestküken mit seinen 900 Millionen Dollar auf dem Konto inzwischen den Ton in der berühmten Familie angibt.

Galerie

Zerbricht der Kardashian-Jenner-Klan?

Traurigerweise sind Kendall und Kylie nicht die einzigen der fünf Schwestern, die sich die Köpfe einschlagen. Auch Kim (39) und Kourtney Kardashian (41) stritten sich dieses Jahr so heftig, dass sie am Ende mit geballten Fäusten aufeinander losgingen.

Sind die Streitereien der wahre Grund für das überraschende Serien-Aus von „Keeping Up With The Kardashians“? Man wird es sehen. Brancheninsider munkeln allerdings, dass Kris Jenner die Verträge aus rein strategischen Gründen nicht verlängerte. Sie hoffe auf einen lukrativen Deal mit Netflix, Amazon oder Apple.