11.06.2020 13:25 Uhr

Regina Halmich: Dumme Sprüche wegen Kinderlosigkeit

imago images / Jan Huebner

Familienplanung ist Privatsache sollte man denken. Nicht immer: Regina Halmich (43) muss sich wegen ihrer Kinderlosigkeit ständig dumme Sprüche anhören.

Die ehemalige Boxsportlerin hat es satt, immer wieder darauf angesprochen zu werden, keine eigene Familie zu haben.

„Wenn man sagt, man will erst mal Karriere machen oder etwas anderes erleben, wird man als Egoist abgestempelt“, ärgert sie sich im Gespräch mit „RTL.de“.

Nur weil sie ihrem Herzen gefolgt sei statt sich den gesellschaftlichen Erwartungen zu beugen, werde sie als selbstsüchtig abgestempelt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Leben und leben lassen! Jeder Mensch sollte ein selbstbestimmtes Leben führen dürfen. Auch wenn ich keine Kinder habe fühle ich mich als vollwertige Frau und ich genieße mein Leben. #weilicheskann #selbstbestimmung #frauensindwunderbar #freieentscheidung #kindersindtrotzdemtoll Ein Beitrag geteilt von Regina Halmich (@reginahalmich) am Jun 11, 2020 um 12:10 PDT

Bewusst gegen Kinder entschieden

„Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, weil ich für mich ein anderes Lebensmodell entdeckt habe. Und da möchte ich mich nicht rechtfertigen müssen“, stellt Regina klar.

Den Vorwurf, nur auf sich selbst zu achten, findet die Powerfrau total unfair. „Wenn ich Karriere mache und immer unterwegs bin und trotzdem ein Kind habe, dann finde ich mich eigentlich egoistisch, weil ich kann dem Kind gar nicht gerecht werden“, erklärt sie.

Die 43-Jährige findet es traurig, dass man als Frau heutzutage immer noch nicht seinen eigenen Weg gehen kann, ohne kritisiert zu werden. „Wir sollten endlich damit aufhören, Frauen nur auf das Kinderkriegen zu reduzieren“, fordert sie. (Bang)