08.12.2019 09:05 Uhr

Robbie Williams wilde Zeiten sind vorbei: „Mein Alltag ist langweilig“

imago images / Eibner

Robbie Williams findet es schwer, aus seinem „langweiligen“ Leben Inspiration für Songs zu ziehen. Der Popstar führt ein beschauliches Familienleben mit seiner Frau Ayda Field und den Kindern Teddy (7), Charlie (5) und Coco (15 Monate).

Statt wie früher um die Häuser zu ziehen und wilde Exzesse zu feiern, geht der Sänger heute voll und ganz in seiner Rolle als Familienvater auf. Eigentlich wunderbar – würde nur nicht seine Musik darunter leiden. So gesteht der Sänger, dass ihm wenige Songwriting-Ideen einfallen würden.

Im mittleren Alter

„Mein Alltag ist ein wenig langweilig, weil ich im mittleren Alter bin. Du kannst nicht ständig darüber schreiben, wie du die Kinder zur Schule bringst“, erzählt Robbie Williams.

Trotz dieser Bedenken ist der frühere Take That-Star zufrieden mit seinem Jahr 2019. So brachte er sein erstes Weihnachtsalbum überhaupt heraus, ‚The Christmas Present‘. Außerdem lieferte er erfolgreiche Shows im Rahmen seiner Las Vegas-Residenz ab. „Es war ein erlesenes Jahr“, schwärmt Robbie. „Ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben wohl in meiner eigenen Haut.“

Das könnte Euch auch interessieren