19.05.2020 19:34 Uhr

Sarah Lombardi bekommt Dick-Pics: „Ich fühle mich davon angegriffen“

imago images / Horst Galuschka

Mit ihrem TV-Beitrag „Männerlwelten“ haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ein Tabu-Thema auf den Tisch gebracht, das von Frauen bis zuletzt wohl nur mit vorgehaltener Hand diskutiert wurde.

Stellvertretend für wohl unzählige weitere weibliche Instagram-Nutzer hat Palina Rojinski dabei offen gestanden, dass auch sie immer wieder Dick-Pics über die Plattform zugesendet bekommt. Diese stammen sowohl von einsamen Junggesellen, als auch von verheirateten Familienvätern.

Sarah fühlt sich angegriffen

Doch damit ist die Schauspielerin nicht alleine, denn auch Sängerin Sarah Lombardi hat sich jetzt zu ihrer Erfahrung mit Penis-Bildern geäußert.

„Es ist generell ein Thema, bei dem es Zeit wurde, das mal auszusprechen. Ich glaube, dass sich ganz viele Frauen da draußen damit identifizieren können. Unter anderem auch ich. Also auch ich bekomme diese Bilder“, so die Künstlerin gegenüber RTL.

Quelle: instagram.com

„Man fühlt sich irgendwie auch angegriffen. Es ist irgendwie auch alles in die perverse Richtung. Dann muss das auch nicht sein. Daher finde ich es gut, dass da mal aufmerksam drauf gemacht wurde.“

So geht Ulmen-Fernandes damit um

Zudem hat Collien Ulmen-Fernandes ebenfalls über die zahlreichen Dick-Pics gesprochen, die sich in ihrem Nachrichtenfach finden: „Das Schlimme ist, dass es einen so unvorbereitet trifft. Darum habe ich es mir angewöhnt, die Messages auf Social Media einfach nicht mehr zu öffnen“, so die Schauspielerin zu RTL. Definitiv eine Möglichkeit, um sich die unangenehmen Anblicke zu ersparen.

Das könnte Euch auch interessieren