11.06.2020 08:58 Uhr

Sarah Lombardi: Darum konnte sie Pietro nicht gratulieren

imago images / Future Image

Sarah Lombardi hat ihrem Ex Pietro nachträglich zum Geburtstag gratuliert. Da die Sängerin dem 28-Jährigen ihre Glückwünsche am 9. Juni zunächst nicht öffentlich mitgeteilt hat, wurde bereits fleißig darüber spekuliert, ob die beiden Beef hätten.

Tatsächlich hatte Sarah ihr Handy aber für einige Tage nicht bei sich – woraus die Internet-Gemeinde direkt geschlossen hat, dass Sarah und Pietro im Streit liegen.

Quelle: instagram.com

Sie hatte kein Handy

„Leute, es ist endlich so weit, ich habe mein Handy zurück“, erklärte die 27-Jährige kürzlich in ihrer Instagram-Story, „Es hat auch so gut getan, weil ich so wirklich komplett mal abschalten konnte.“

Offenbar hatten sich die Fans der 27-Jährigen schon Sorgen gemacht, deshalb stellte Sarah klar: „Mir geht’s gut und ich bin zurück.“ Mit dem Bild eines WhatsApp-Chatverlaufs zeigte die Musikerin dann auch, dass sie und Pietro keinen Zoff haben.

Sie verstehen sich noch immer gut

In dem Gespräch haben sich die beiden Ex-Eheleute über einen Artikel lustig gemacht, in dem die fehlenden Geburtstagsgrüße von Sarahs Seite bemängelt werden.

Um die Anhänger zu beruhigen, erklärte Sarah auf Instagram deshalb noch einmal: „Also hier nochmal extra für Instagram und Co: Happy Birthday nachträglich, Pietro Lombardi. (Ist ja nicht so, als hätte ich ihm auch außerhalb von Social Media gratulieren können gestern).“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren