Dienstag, 26. November 2019 22:20 Uhr

Selena Gomez hatte vor AMA-Auftritt schwere Panikattacke

Foto: imago images / Cronos

Selena Gomez erlitt vor den American Music Awards offenbar eine Panikattacke. Die Popsängerin feierte am Sonntag (24. November) bei der Musikpreisverleihung ihr Liveshow-Comeback und stellte ihre neuen Songs ‚Lose You to Love Me‘ und ‚Look at Her Now‘ vor.

Erstmals seit zwei Jahren war sie wieder bei einem so großen Event zu Gast. Der damit verbundene Druck sei jedoch zu viel für die 27-Jährige gewesen.

„Es fühlt sich gut an, zurück zu sein“

„Selena hatte eine Angst- und Panikattacke, bevor sie raus ging“, enthüllt ein Insider gegenüber ‚E! News‘. Die Musikerin sei sehr „nervös“ gewesen. „Sie war seit zwei Jahren nicht mehr auf der Bühne und es ist ein wichtiger Song für ihre Karriere. Sie wollte wirklich abliefern.”

Am Ende waren Selenas Sorgen natürlich unbegründet und sie schmiss ihre Fans mit ihren Performances wie gewohnt vom Hocker. Nach der Show richtete die ‚Wolves‘-Sängerin auf Instagram emotionale Worte an ihre Fans.

„Es fühlt sich gut an, zurück zu sein. Danke an mein gesamtes Team und meine Fans, dir mir zur Seite stehen. All das hier ist für euch und wegen euch. Ich freue mich auf dieses Kapitel“, verkündete sie. Und die Fans freuen sich mit ihr.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren