Montag, 25. Mai 2020 15:01 Uhr

Selma Blair trauert um ihre Mama

imago images / ZUMA Press

Bewegender Abschied: Selma Blair trauert um ihre Mutter Molly Cooke. Die 82-Jährige ist am Samstag gestorben, wie die Schauspielerin nun in einem bewegenden Post auf Instagram mitteilte. Die Kummer der 47-Jährigen sitzt spürbar tief.

Quelle: instagram.com

Selma verehrte sie

Ihre Mutter sei die „erste Person“ in ihrem Leben gewesen. „Mein tiefstes Herz schlägt immer noch mit dem, was du mir gegeben hast“, schreibt Selma in dem bewegenden Post. Die Richterin sei „beeindruckend, witzig, schnell, auffällig und großzügig“ gewesen. Von ihr habe sie ihr großes Herz: „Sie hat oft für andere ihr letztes Hemd gegeben, eine Eigenschaft, die ich übernommen habe.“

Für Blair war Molly nicht nur ihre Mutter, sondern auch ein Vorbild: „Ich verehre dich, Mom.“ Molly Ann Cooke wurde 82 Jahre alt und war eine der ersten Frauen in ihrem Jura-Studiengang. Später wurde sie eine „brilliante“ Richterin. Für Selma war ihre Mutter „ihre erste Stilikone“ und „Muse“.

Die Schauspielerin vermisst ihre drei älteren Schwestern Lizzie, Katie und Mimi mit denen sie jetzt gern zusammen trauern würde, was wegen der Corona-Krise unmöglich ist. Ihr Vater Elliott starb schon 2012 im Alter von 82 Jahren.

Quelle: instagram.com

Ihre Freundin Reese Witherspoon (44) bekundete ihre Anteilnahme: „Oh, Selma! Ich weiß, wie sehr du sie geliebt hast. Und wie sie dich geliebt hat. Gott segne ihre Seele.“ Michelle Pfeiffer (62) und Kris Jenner (64) schlossen sich jeweils mit eigenen Bekundungen der Trauer an.

Für Selma Blair ist es ein weiterer Schicksalsschlag, auf ihrem aktuell eh schon nicht ganz einfachen Weg: 2018 wurde bei ihr die Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose diagnostiziert. Erst im vergangenen Februar hatte sie ihren Fans in einem herzzerreissenden Post geschildert, wie schlecht es ihr aktuell mit der Erkrankung geht.

Das könnte Euch auch interessieren