16.12.2019 09:27 Uhr

Senna Gammour (39): „Ich bin zu alt, um ein Kind zu adoptieren“

imago images / Future Image

Gemeinsam mit ihren Freundinnen Seyda Taygur und Sofia Ghasab hat Ex-Monrose-Sängerin Senna Gammour (39) eine eigene Reality-Sendung auf YouTube ins Leben gerufen. Darin lassen sich die drei Damen in ihrem Alltag filmen.

Neben Shopping, Party und Wellness gibt es auch private Einblicke in das Leben von Comedian Senna Gammour. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Seyda und Sofia unterhält sich die 39-jährige über Kinder. Seyda hat eine kleine Tochter und Sofia gibt zu, keinen Kinderwunsch zu haben.

Anders sieht es bei Senna aus. Die erklärt ehrlich, dass sie sich in ihrem Leben immer Nachwuchs gewünscht hat, bis jetzt ist es aber nicht dazu gekommen. „Es gibt Frauen wie mich, die wünschen sich aus dem tiefsten Herzen Kinder“, erklärt Senna auf YouTube und fügt hinzu: „Aber es hat nicht geklappt. Ich habe mir immer Kinder gewünscht. Aber ich habe ein lebenlang hart gearbeitet und irgendwie ist es an mir vorbei gegangen und jetzt rückt die Zeit immer näher.“

Sie wünscht sich Kinder

Die sonst so lustige und laute Senna wird bei dem Thema sehr ernst. „Eigene Kinder wünsche ich mir natürlich auch mit einem Partner, wenn es aus Liebe gemacht ist“, so Gammour. Offiziell ist die Buch-Autorin Single, deswegen hat sich auch schon mit dem Gedanken einer Adoption gespielt.

„Ich bin zu alt, um ein Kind zu adoptieren. Das ist das Gesetz. Das deutsche Gesetzt erlaubt mir nicht, in dem Alter ein Kind zu haben, dabei sind so viele Kinder da draußen, die interessiert mein Alter nicht“, berichtet Senna ihren Freundinnen. Am 28. Dezember wird die Sängerin 40 Jahre alt und sie fügt hinzu: „Aber ich werde mein Kind bekommen, ob das deutsche Gesetz will oder nicht. Mein Gesetz ist Gott!“

Ist man mit 40 Jahren zu alt, um ein Kind zu adoptieren?

Ja, das will man doch keinem Kind antun!
Nein, Senna hat Recht, dem Kind ist es egal, wie alt die Mutter ist!

Das könnte Euch auch interessieren