09.12.2019 10:49 Uhr

Seth Rogen baut Aschenbecher für Joints

Foto: imago images / Starface

Der kanadische Schauspieler Seth Rogen (37) hat zum Ausgleich nun ein Hobby gefunden. Statt aufs Laufband oder auf die Yoga-Matte verschlägt es den Blondschopf allerdings in die Töpferei. Und weil er von sich selbst behauptet, ein Pragmatiker zu sein, stellt er dort Aschenbecher für Joints her.

Manch einer holt sich seinen Ausgleich im Fitnessstudio oder beim Meditieren. Der 37-jährige hat die Töpferei für sich entdeckt.

Seth Rogen baut Aschenbecher für Joints

Foto: imago images / Starface

Besser als Nichtstun

Das berichtete der ‚The Disaster Artist‘-Darsteller in einem Interview. Demnach töpfert er in seiner Freizeit gerne Aschenbecher für seine Joints. Zunächst einmal seien die Gefäße aus Keramik „klein und irgendwie einfach zu machen“. Hinzu kommt außerdem, dass er außerdem eh den ganzen Tag rauche. „Ich suche immer nach einem Ort, an dem ich meine Joints ablegen kann – ein kleines Bett – und flehe immer alle an, ihre Joints nicht auszudrücken, weil es sie versaut“, so der Brillenträger gegenüber dem US-Magazin ‚Interview‘.

 

Der Regisseur habe mit der Töpferei angefangen, um sich zu beschäftigen, wie er in dem Gespräch weiter erklärte. Seine Ehefrau Lauren Miller (37) mit der er seit 2011 verheiratet ist, töpfere bereits seit der High School und habe schon seit längerem versucht, ihn dafür zu begeistern. „Das ist für mich entspannender, als nur rumzusitzen und nichts zu machen – manchmal zumindest. Ich verbringe auch viel Zeit mit Nichtstun“, so der Bartträger.

Nach Hause zu gehen und Sachen zu machen, die nichts mit seinem Job zu tun hätten, das mache ihm große Freude. Außerdem hofft er darauf, dass er immer besser darin werde. Und das neue Hobby hat einen weiteren Vorteil: „Ich schaue trotzdem immer noch viel Reality-TV.“  (dpa/KT)