23.06.2020 10:59 Uhr

Shay Mitchell erzieht ihre Tochter (8 Monate) zu Toleranz

Shay Mitchell will ihrer Tochter wichtige Werte wie Selbstliebe mit auf den Weg geben.

imago images / Runway Manhattan

Die „Pretty Little Liars„-Darstellerin hat die kleine Atlas vor acht Monaten zur Welt gebracht. Während andere Mütter ihren Kindern Märchen zum einschlafen vorlesen, greift Shay lieber zu Büchern mit politischer Botschaft.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Shay Mitchell (@shaymitchell) am Mai 5, 2020 um 12:11 PDT

Atlas soll in einer besseren Welt leben

„Eines ihrer Gutenacht-Bücher ist ‚A is for Activist‘. Wir fangen schon jetzt damit an, weil ich es wichtig finde, sie in einem jungen Alter zu belehren, damit sie wissen, dass man es verdient, geliebt zu werden, egal wie man aussieht“, erklärte Shay im Gespräch mit „Entertainment Tonight“.

„Vor allem, da sie selbst aus einer Familie mit verschiedenen Hautfarben kommt.“ Die Schauspielerin hofft, dass noch in dieser Generation ein „riesiger Wandel“ geschieht, damit ihre Tochter in einer besseren Welt leben kann. „Ich sehe es schon jetzt langsam geschehen“, zeigte sie sich optimistisch.

Hygiene spielt ebenfalls eine Rolle

Außerdem legt Shay derzeit großen Wert darauf, Atlas über die richtige Hygiene zu erziehen. „Es ist Teil ihrer Bettgeh-Routine. Sie fasst alles an, steckt sich alles in den Mund“, schilderte die 31-Jährige die Problematik.

„Wenn sie ins Bett geht, sagen wir ‚Es ist Zeit, dir die Hände zu waschen.'“ Um das Ganze unterhaltsamer zu machen, singe Shay dabei „Happy Birthday“ und tanze vor ihrer Tochter. „Sie lacht dabei die ganze Zeit, also ist es hoffentlich etwas, an das sie sich gerne zurückerinnern wird“, verrät sie. (Bang)