06.11.2020 22:10 Uhr

Shirin David: Sie bricht ihr Schweigen

Lange Zeit war es still auf Shirin Davids Instagram-Account. Jetzt meldet sich die deutsche Rap-Queen mit einer wichtigen Message an all ihre Fans zurück.

imago images / Future Image

Shirin David (25) ist dafür bekannt dafür, für längere Zeiträume Instagram-Pausen einzulegen. So auch dieses mal, ihr letzter Post ist knapp zwei Monate her, bis jetzt! Die 25-Jährige meldet sich mit heißen Fotos und einem wichtigem Statement an ihre treuen Follower zurück.

Ihr Statement

In Shirins aktueller Instagram-Story möchte sich die hübsche Rapperin an alle Unwissenden Menschen da draußen wenden und darüber aufklären was „Slutshaming“ bedeutet. Für Shirin ist das ein sehr wichtiges Thema, über das leider viel zu selten gesprochen wird. Die 25-Jährige ist sicher, dass viele insbesondere Frauen und Mädchen schon einmal mit „Slutshaming“ konfrontiert wurden. Denn vor allem Frauen sind davon betroffen, aber Shirin richtet sich hierbei an  ihre ganze Community. 46% davon sind männlich und 54% weiblich, wie die Rap-Queen in ihrer Instagram-Story offenbart.

(Instagram/shirindavid)

Was ist Slutshaming?

„Slutshaming“ bedeutet übersetzt „für Schlampen-Beschämen“. Es bezeichnet eine Art der Beleidigung und des Angriffs, von der insbesondere Frauen und Mädchen betroffen sind. Die Betroffenen erscheinen für die Außenwelt meist sexuell provokativ, dass kann durch ihre Art der Kleidung, Anzahl ihrer Sexualpartner, voreheliche Sexualität oder Tätigkeit in der Prostitution entstehen. Die Gesellschaft empfindet diese Aspekte als unpassend für unsere heutige Gesellschaft. Laut den „Slut-Shamern“ widersprechen sie dem äußeren Erscheinungsbild im Bezug auf Sexualität.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Habt ihr eigentlich die Debatte um den Song „WAP“ (Wet Ass Pussy) verfolgt? Wir haben uns die Hintergründe dazu, warum @iamcardib und @theestallion in der Presse zu „schlechten Vorbildern“ und „kontraproduktiv für Feminismus“ erklärt wurden mal genauer angeschaut ??????????. . . #slutshaming #rapeculture #misogynoir #wap #rap #femalerappers Ein Beitrag geteilt von ?Hoe__mies? (@hoe__mies) am Sep 3, 2020 um 3:08 PDT

Wieso betreiben so viele Menschen Slutshaming?

Shirin benutzt ein Zitat von Leora Tanenbaum um zu erklären wieso vor allem die Frauen unter uns sich gegenseitig „slut-shamen“: „Slut-Bashing ist die einfache Möglichkeit um sich mächtig zu fühlen. Wenn man sich unsicher oder beschämt im Bezug auf die eigene sexuellen Wünsche fühlt, muss man nur eine andere Frau Schlampe nennen und plötzlich ist man eine der „Guten“ und oben in der sozialen Hackordnung“. Starke Worte die sich einige da draußen zu Herzen nehmen sollten. 2020 ist ein Jahr in dem Shirin laut ihren eigenen Aussagen viel dazu gelernt hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an ??? Ein Beitrag geteilt von Shirin David (@shirindavid) am Feb 17, 2019 um 3:26 PST

Galerie

Sie hat klare Regeln

Doch ihr Statement war nicht die einzige wichtige Message die Shirin mit ihren Fans teilen wollte. Weiter erklärt sie, dass ihr Management ihr viele Regeln mit auf den Weg gegeben hat. Unter anderem: „Keine Äußerungen zu Politik, Religion oder Geld.“ Doch daran möchte sich die Rap-Queen nicht mehr länger halten, denn dieses Jahr ist viel passiert und das liegt zu einem großen Teil an der „Black Lives Matter“ Bewegung.  Shirin möchte jetzt aktiv dazu beitragen, etwas an der jetzigen Situation zu ändern. „Ich habe so oft geschwiegen und war mir unsicher über mein eigenes Verständnis zu vielen relevanten Themen die für mich irgendwie nicht greifbar waren, bis ich mich aktiv damit auseinander gesetzt habe“.

(imago images / Future Image)

Neue Fotos der Beauty

In Zukunft möchte die hübsche Rapperin öfter über wichtige Themen sprechen und sich jetzt mehr dazu äußern, was in den letzten Jahren viele ihrer Fans kritisierten. Zu den ernsteren Themen, postet Shirin aber auch ein paar neue Foto von sich selbst! Die können sich wirklich sehen lassen. Die 25-Jährige präsentiert ihren Hammer-Body in einem hautengen schwarz, orangenen Zweiteiler. Dazu trägt Shirin olivgrüne Stiefeletten und eine schwarze Leder-Clutch. Was für ein Look!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an oh mein gott Ein Beitrag geteilt von Shirin David (@shirindavid) am Nov 5, 2020 um 9:28 PST

So teuer war ihr heißes Outfit

Shirins Herbst-Outfit war nicht gerade billig. Eine Instagram-Seite hat herausgefunden, was ihre schicken Teile gekostet haben sollen. Das wohl teuerste an ihrem Outfit, ist Shirins schwarze Pouch Bag von der Marke „Bottega Veneta“ für knapp 2.300 Euro. Ihr „Acne Studios“ Zweiteiler können sich ihre Fans für 760 Euro nachkaufen. Ihre Leder-Stiefel sind mit 250 Euro dagegen schon fast ein Schnäppchen. Ihr Herbst-Look hat einen Gesamtwert von 3.310 Euro!!!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an 5 Nov 2020 // Instagram Post ? @ShirinDavid wearing: • The Pouch Bag (€2.300) by Bottega Veneta • Wood-Printed Ribbed Top (€370) by Acne Studios • Wood-Printed Ribbed Leggings (€390) by Acne Studios • Textured Leather Boots (€250) by David Ackerman *Shirin Liked 6/11/2020 *Shirin Posted in Story 6/11/2020 Ein Beitrag geteilt von SHIRIN DAVID FASHION (@shirinwardrobe) am Nov 6, 2020 um 2:16 PST

Shirins Schwester startet durch!

Pati Valpati ist die einzige leibliche Schwester von Sängerin Shirin David. Ihren Namen sollte man sich unbedingt merken, denn die kleine Schwester von Shirin ist nicht nur „die kleine Schwester von“, sondern selbst schon ein richtiger Social-Media Star. Die beiden Frauen wirken von außen total unterschiedlich: Pati hat Tattoos und raucht und ist eigentlich täglich auf Instagram aktiv, mit Singen hat sie nichts am Hut. Shirin dagegen hält sich eher zurück und gibt nur selten Einblicke in ihr Leben als Rap-Queen. Doch genau das ist es, was die beiden so besonders macht.