30.09.2020 21:10 Uhr

Shitstorm: Carmen Geiss ist gegen Maskenpflicht

Carmen Geiss kassiert mal wieder einen Shitstorm, damit kennt sich die Frau von Rooobert Geiss aber aus, denn es ist nicht das erste Mal, dass sie mit einer Aussage aneckt.

imago images / Eibner

Diesmal geht es um Atemschutzmasken und die allgemeine Maskenpflicht. Denn die findet Carmen gar nicht so gut und kann sich mit der Mund-Nase-Bedeckung nicht anfreunden.

Das denkt sie über Maskenpflicht

Auf Instagram postete sie vor einigen Tagen ein Bild mit einer Maske und erklärte: „Wir müssen leider überall Masken tragen und ich weiß noch nicht wie lange. Mich nervt es aber auch ich kann leider nichts dagegen tun.“

Carmen Geiss gibt zu, dass sie sich eingesperrt fühle und eine Maske einer Fußfessel gleich kommt: „Ich komme mir vor als möchte die Welt uns einsperren oder wo ist der Unterschied zwischen Fussfessel und Maske.“

Quelle: instagram.com

Das denken ihre Fans

Außerdem fordert sie ihre Follower auf, ihre Meinung zum Thema zu schreiben: „Was sagt ihr dazu? Ich weiß nicht mehr was das soll?“ Doch mit diesen Reaktionen hat Carmen wohl nicht gerechnet.

Denn die Mehrzahl ihrer Follower sieht das ganz anders und einer schreibt: „Fussfessel ist staatliche Kontrolle und Maske ist ein Schutz, den wir alle uns ruhig mal zumuten können.“

Quelle: instagram.com

„Echt jetzt!?“

Einige sind jedoch radikaler und finden, dass Geiss mit ihrer Reichweite nicht solche Messages verbreiten sollte: „Echt jetzt? Ist meiner Meinung nach unverantwortlich mit so einer Reichweite so was zu posten.“

Ein anderer schreibt: „Falls nur ein Mensch nicht stirbt weil ich eine Maske trage, dann mach ich das gerne. Man hat eine Verantwortung gegenüber den Mitmenschen.“

Quelle: instagram.com

Galerie

Sie verkauft Masken

Trotzdem machen sich Carmen und Robert Geiss nun einen Nutzen aus der Maskenpflicht und haben sich jetzt dazu entschlossen, selbst designte Atmenschutzmasken zu verkaufen.

Aber auch das kommt wieder nicht so gut bei ihren Followern an. Einer motzt zurecht: „Geld verdienen wollen mit Masken aber selber die größte Maskengegnerin!“

Das könnte Euch auch interessieren