Samstag, 30. November 2019 14:48 Uhr

Sienna Miller: Will sie wirklich Hollywood gegen Bauern-Leben tauschen?

imago images / Starface

Sienna Miller will irgendwann nach England zurückkehren. Die 37-jährige Schauspielerin, die in New York geboren wurde aber in London aufwuchs, gibt zu, dass es zwar Sinn ergebe für ihre Arbeit in den USA zu wohnen, ihr Herz jedoch im Vereinigten Königreich liege.

Auf die Frage, ob sie jemals darüber nachdenke, nach England zurückzukehren, antwortete Sienna dem Magazin ‚OK!‘: „Andauernd. Ich vermisse den Humor. Ich vermisse meine Familie und meine Freunde.“

Quelle: instagram.com

„Ich war wohl einfach nicht bereit“

Und weiter: „Wenn man an die Arbeit denkt, dann ergibt es Sinn für mich, in Amerika zu sein. Ich arbeite hier mehr, also bedeutet das weniger Zeit ohne mein Kind. Ich kann mir vorstellen, zurückzugehen, aber nicht nach London.“

Ihre Zukunft mal sie sich so aus: „Ich würde wahrscheinlich irgendwo auf eine Farm in Dorset ziehen und Gemüse anbauen, essen und Wein trinken und Hühner halten. Aber das hört sich nach Rente an und ich habe noch ein paar Dinge zu tun, bevor ich verschwinden kann.“

Die ‚American Sniper‚-Darstellerin sprach in der Vergangenheit bereits darüber, dass sie sich nicht für einen guten Promi halte und mit dem Leben im Rampenlicht eigentlich nicht so viel anfangen könne. Besonders zu Beginn ihrer Karriere, so Miller, habe sie nicht gewusst, wie sie mit dem Ruhm umgehen solle.

Gegenüber ‚ELLE‘ verriet sie: „Ich hatte keinen Geschäfts-Kopf, ich wurde nicht gut gemanagt. Ich war immer professionell und pünktlich und kein Arsch am Set, aber ich schätze das Leben dazwischen war chaotisch. Ich war wohl einfach nicht bereit. Ich wollte leben und das habe ich gemacht. Es gab Momente, in denen ich so berühmt war und es stand mir nicht. Ich kann das einfach nicht, ich bin furchtbar schlecht darin.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren