29.12.2019 17:51 Uhr

Silvia Wollnys Vorsatz für 2020: „Aufhören zu rauchen“

imago images / STAR-MEDIA

Für Silvia Wollny geht mit 2019 ein turbulentes Jahr zu Ende. Hochzeiten, Krankheiten und Co. ließen es zu einer echten Achterbahnfahrt der Gefühle werden. Trotzdem blickt das Wollny-Oberhaupt optimistisch auf das kommende Jahr.

Familie Wollny möchte umziehen und sucht gerade nach einem neuen Haus in Neuss, aber auch daneben hat Silvia Wollny einige Vorsätze für das neue Jahr, wie sie gegenüber klatsch-tratsch.de erzählt: „Meine Pläne für 2020 sind – ja, was ich schon so oft versucht habe: aufhören zu rauchen, weniger Kaffee zu trinken. Aber eventuell ein schönes Haus in Neuss wieder zu finden.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia) am Dez 20, 2019 um 4:56 PST

Sie wünscht sich Gesundheit

Nach der schlimmen Krankheit von Lebensgefährte Harald, steht die Gesundheit bei Silvia Wollny ganz oben auf der Wunschliste. Sie erklärt: „Ich wünsche mir ganz einfach für 2020, dass die Familie gesund bleibt, dass man bei Leuten Dinge feststellt, mit denen sie sich jetzt schon ein Jahr mit gequält haben. Ja, die Gesundheit steht glaube ich an erster Stelle, dass ist das, was ich mir für 2020 wünsche.“

Nach einem Herzinfarkt im Jahr 2018 musste Freund Harald in diesem Jahr erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für Silvia und die ganze Familie natürlich keine einfache Situation. Immer wieder hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, weswegen die ganze Familie in Sorge ist.

Es bleibt zu hoffen, dass 2020 da nur besser werden kann…