Sonntag, 26. Januar 2020 19:17 Uhr

So will Reiner Calmund jetzt richtig abnehmen

Calmund in der Allianz Arena. imago images / Sven Simon

Reiner Calmund gehört zu den beliebtesten Fußball-Experten Deutschlands. Doch neben seinem Fachwissen macht der ehemalige Manager von Bayer 04 Leverkusen vor allem durch sein extremes Übergewicht auf sich aufmerksam. Doch das soll sich nun ändern, denn der 71-Jährige hat sich den Magen verkleinern lassen.

Am 23. Januar legte sich der TV-Star in der Offenbacher ‚Sana Klinik‘ unters Messer. Damit traf ‚Calli‘, wie er auch genannt wird, die richtige Entscheidung. Bislang hat er alles gut überstanden. Der studierte Betriebswirt leidet nämlich schon längere Zeit an Diabetes und verhinderte mit der Operation weitere gesundheitliche Folgen.

Quelle: instagram.com

„Es schmerzte gehörig“

„Die Welt kennt mich zwar als gemütlichen Dicken, und ich habe mich wohl gefühlt in der Rolle. Aber es war nicht immer gemütlich. Wenn die Kilos auf die Gelenke drücken, dann schmerzt das mitunter ganz gehörig. Darum habe ich mich entschieden, den Magen mit einem Bypass verkleinern zu lassen“, sagte der 71-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Bei der Operations-Technik namens Magen-Bypass handelt es sich um einen der am meisten durchgeführten Eingriffe Deutschlands. Nachdem ein Großteil des Magens abgebunden wurde, rutscht die Nahrung per Umleitung direkt in den Dünndarm, wobei ein schnelleres Sättigungsgefühl entsteht.

In Thailand konnte er noch mehr abnehmen

„Ich hatte über 160 Kilo auf die Waage gebracht. Zuletzt konnte ich in Thailand über den Jahreswechsel zwar noch 17 Kilo abnehmen. Aber Professor Runkel hat mir klar gemacht: Ohne OP käme ich niemals aus der Jojo-Spirale raus. Der dicke Körper ist schlau und bunkert selbst die kalorienärmste Portion“, so Calmund im Gespräch mit der ‚Bild‘-Zeitung weiter.

Damit ist der Fußball-Guru nicht der einzige Prominente der auf diesem Weg die ‚Notbremse‘ gezogen hat. Auch Iris Abel von ‚Bauer sucht Frau‘ legte sich im Sommer 2019 unters Messer und konnte seitdem einen Gewichtsverlust von 50 Kilo verzeichnen. Bleibt zu hoffen, dass es bei Reiner genauso läuft.

Das könnte Euch auch interessieren