03.04.2020 08:31 Uhr

Sofia Richie in Panik: „Ich dachte, ich habe einen Herzinfarkt“

imago images / Independent Photo Agency Int.

Sofia Richie hat offen über ihre Angstzustände gesprochen. Die Tochter von Lionel Richie ist mit dem 15 Jahre jüngeren ‚Keeping Up With the Kardashians‚-Star Scott Disick zusammen und genießt eigentlich ein privilegiertes Leben.

Doch trotz dessen hat auch sie mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. So offenbarte sie in einem Gespräch mit ihrem Freund namens Vas J Morgan in einem Instagram-Stream ihre Ängste: „Ich hatte meine erste Panikattacke mitten im Nirgendwo. Ich dachte, ich habe einen Herzinfarkt. Ich wusste nicht, was es war.“ Geholfen habe ihr dann ihr Freund Scott, der sofort gemerkt habe, dass etwas nicht stimme.

Quelle: instagram.com

Ihr Verhältnis zu Kourtney

Mittlerweile wisse sie sich zu helfen: „Ich kann aber beruhigt sagen, dass ich jetzt weiß, wie ich damit zurechtkomme. Ich meditiere zum Beispiel.“ Aber auch böse Kommentare zum Altersunterschied zu ihrem Freund machen sie nicht zu schaffen, wie sie einmal klarstellte: „Es macht mir nichts aus, weil ich sehr glücklich bin. Wieso würde ich zulassen, dass jemand von irgendwoher das für mich ruiniert? Mir ist es einfach egal, was die Leute denken.“

Auch mit Scotts Ex Kourtney Kardashian, mit der er drei Kinder hat, versteht sich die 21-Jährige blendend. „Ich meine, sei einfach nett. Es gibt keinen Grund, nicht nett zu sein.“

Das könnte Euch auch interessieren