Mittwoch, 26. Februar 2020 08:06 Uhr

Stefanie Giesinger will an ihrer Gesundheit arbeiten

imago images / Photopress Müller

Stefanie Giesinger will sich selbst besser kennenlernen. Die ehemalige ‚Germany’s Next Topmodel‘-Siegerin sorgte Anfang des Jahres mit einem emotionalen Instagram-Video für viel Aufsehen. Dort sprach sie darüber, wie schlecht es ihr 2019 wirklich ging.

„Ich habe nur gelebt, um zu funktionieren. Mein wahres Ich wurde lebendig begraben“, enthüllte sie. Doch was hat sich seitdem verändert? „Also, wenn ich ehrlich bin, in den letzten zwei Monaten ist noch nicht so viel passiert“, gesteht die Influencerin nun in einem Interview mit der Illustrierten ‚Gala‘. „Das kommt natürlich immer – man kann nicht sein ganzes Leben oder seinen ganzen Beruf in zwei Monaten umstellen. Das dauert ein bisschen.“ Das bedeutet jedoch nicht, dass Stefanie alle Selbstfürsorge-Pläne bereits in den Wind geschlagen hat.

Stefanie Giesinger will an ihrer Gesundheit arbeiten

imago images / Photopress Müller

Mehr Zeit nehmen

„So für die Zukunft und 2020 will ich mir mehr Zeit für mich nehmen, um mich auch selbst kennenzulernen“, erklärt die 23-Jährige. „Ich hatte in den letzten sechs Jahren nicht so wirklich viel Zeit, um die wahre Stefanie kennenzulernen, sondern habe immer funktioniert für euch, für die Kamera, immer das richtige gemacht.“ Das solle sich nun ändern. Außerdem wolle die Modelschönheit an ihren Beziehungen arbeiten.

„Es ist wichtig, erst mal wahre Freundschaften zu schließen und Zeit für mich zu haben, weil ich auch gar nicht so genau weiß, was sind meine Hobbys, was gefällt mir, was gefällt mir nicht. Und da muss ich mich einfach wie gesagt selbst kennenlernen und dafür brauche ich einfach Zeit“, führt sie aus. Trotzdem gibt sich Stefanie positiv. In ihrer Arbeit gehe sie schließlich voll und ganz auf. „Ich meine, ich bin trotzdem sehr lucky mit meinem Job. Ich will mich nicht beschweren“, versichert sie.

Das könnte Euch auch interessieren