11.07.2020 18:49 Uhr

Sylvie Meis spricht über ihre indonesischen Wurzeln

Sylvie Meis ist schon seit vielen Jahren bei uns als Moderatorin bekannt und ihr Markenzeichen ist ihr niederländischer Akzent. Was viele aber nicht wissen, die Blondine hat belgische und indonesische Wurzeln.

mago images / Future Image

In dem YouTube-Format „Lasst uns reden, Mädels!“ spricht Sylvie Meis mit Malene Lufen, Motsi Mabuse, Saskia Valencia und Marijke Amado ganz offen über ihre Wurzeln und dass sie sich mit der indonesischen Kultur sehr verbunden fühlt.

Sylvie Meis spricht über ihre indonesischen Wurzeln

Sylvie Meis Eltern Rita und Ron Meis Foto: imago images / BrunoPress

Sie liebt das Essen

Sylvie Meis Papa Ron Meis hat indonesische Wurzeln, sie berichtet: „Mein Vater hat indonesische Roots. Mein Opa war schon ein Mix, aber ich bin wirklich aufgewachsen mit dieser indonesischen Kultur. Meine Haut ist auch so gelblich und ich werde auch ganz schnell braun, das ist das asiatische an mir.“

Besonders liebt Meis das Essen aus dem Inselstaat und sagt: „Die Sehnsucht nach dem indonesischen Essen wird immer da sein. Leider kann ich das in Hamburg nicht finden, leider kann ich es selbst nicht kochen. Aber ich habe meine Mama, die das wirklich gelernt hat, von der Oma von meinem Vater. Also wenn ich Glück habe, dann steht meine Mama zwei Tage in der Küche und macht Gado Gado und Saté.“

Das könnte Euch auch interessieren