Dienstag, 10. Dezember 2019 18:49 Uhr

Sylvie Meis zieht nicht nach Amerika: „Ich bleibe Hamburg treu“

imago images / Future Image

Sylvie Meis (41) liebt es sich am an schönen Orten am Strand zu wälzen, macht oft Urlaub in Dubai oder in Miami. Erst kürzlich machte ein Gerücht die Runde, dass die Moderatorin mit dem Gedanken spiele, eventuell nach Amerika zu ziehen.

Das sollte angeblich auch einen triftigen Grund gehabt haben, denn ihr Neu-Verlobter Niclas Castello (41) lebt und arbeitet in Amerika. Da läge es schließlich nahe, dass auch Sylvie Meis zu ihrem Liebsten ziehen wird. Doch die Moderatorin räumt jetzt mit den Gerüchten auf.

„Ich war zwei Mal da im Urlaub dieses Jahr“, so Sylvie gegenüber RTL und fährt fort: „Ich ziehe nicht um in die USA, ich bleibe Hamburg treu.“ Schließlich lebt Meis mit ihrem Sohn Damian (13) in der Hansestadt und dort besucht der Teenager auch die Schule.

Quelle: instagram.com

Erneut verlobt

Sylvie und Niclas sind bereits seit fünf Monaten zusammen, nach nur wenigen Wochen Beziehung macht er seiner Liebsten einen romantischen Heiratsantrag und sie sagte natürlich Ja. Nach der Trennung von Ex-Ehemann Rafael van der Vaart ist es bereits die zweite Verlobung für die Moderatorin.

Der libanesischen Geschäftsmann Charbel Aouad, mit dem sie seit 2015 zusammen war, machte ihr 2017 zu ihrem Geburtstag einen Antrag. Das Glück sollte jedoch nicht lange halten, rund sechs Monate später gab Sylvie die Trennung bekannt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren