Freitag, 15. November 2019 18:58 Uhr

Taylor Swift: Darum wird sie jetzt von Halsey und Gigi Hadid verteidigt

Fotos: Patricia Schlein/Starpress & imago images / VCG / ZUMA Press

Taylor Swift erhält prominente Unterstützung. Stars wie Halsey und Gigi Hadid versprechen der ‚Me!‘-Interpretin, sie bei ihrem Kampf gegen Scooter Braun zu unterstützen.

Der Musik-Manager hatte zuvor Swifts altes Label aufgekauft und damit die Rechte an ihren ersten Hits erworben. Nun steht zur Debatte, ob die Sängerin ihre Songs noch öffentlich zum Besten geben darf.

Quelle: instagram.com

„Das ist eine Bestrafung“

Auf Twitter bat sie deshalb um Unterstützung, die nicht nur von ihren unbekannten Fans kommt. Halsey schrieb auf Instagram: „Das ist nicht nur ein schlechter Business-Schritt […], sondern einfach nur gemein. Das ist eine Bestrafung. Dadurch hofft er, sie ruhig zu stellen, indem er Dinge über ihrem Kopf baumeln lässt.“

Und weiter: „Diese Leute sind geschützt, denn sie versuchen, Zustimmung durch Angst zu inspirieren. Sie leben von der Illusion, dass die Leute sie nicht unterstützen werden. Dass die Welt denkt, dass sie überreagiert. Ihr seid auf dem Holzweg.“

Quelle: instagram.com

Auch Gigi Hadid veröffentlichte ein Statement, um ihrer Freundin ihren Support auszusprechen. Sie schrieb: „Scooter, du weißt, was zu tun ist. Taylor und ihre Fans verdienen es, ihre Musik feiern zu dürfen!“

Schon vor einigen Monaten hatte Taylor den Manager heftig kritisiert. Dass er ihre Songs kaufen werde, habe ihr niemand gesagt, so die ‚Shake it Off‘-Interpretin: „Ich habe es herausgefunden, als es online war und in den Schlagzeilen stand.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren