Sonntag, 13. Oktober 2019 16:27 Uhr

Travis Scott über Tochter Stormi: „Sie ist wie eine Batterie“

Adam Bielawski/Starpress

Travis Scott schwärmt über die Vaterschaft. Der Hip-Hop-Star wurde im Februar 2018 erstmals Papa. Zusammen mit seiner Ex-Freundin Kylie Jenner durfte er eine kleine Tochter auf der Welt begrüßen, was seine ganze Welt auf den Kopf gestellt habe.

„Stormi ist wie eine Batterie. Durch sie habe ich eine enorme Energie gewonnen“, erzählt der Rapper im Interview mit dem ‚GQ‘-Magazin. „Sie hat mir so viele Dinge gezeigt, die ich nicht kapiert hatte. Vieles im Leben habe ich erst wahrgenommen, als meine Tochter auf die Welt kam. Die Vaterschaft ist das Beeindruckendste, was mir je passiert ist. Wirklich.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von flame (@travisscott) am Jul 16, 2019 um 8:34 PDT

Perspektive auf sein Leben hat sich verändert

Seine ganze Perspektive auf das Leben habe sich dank Stormi verändert. „Zu beobachten, wie deine eigene Tochter jeden Tag ein bisschen älter wird, ist die magischste Erfahrung der Welt. Auch für andere Bereiche in meinem Leben habe ich dadurch viel Leidenschaft zurückgewonnen. Ich genieße ganz neue Dinge, für die ich mich früher kaum begeistern konnte“, schwärmt der 28-Jährige, der von Kylie Jenner angeblich getrennt sein soll.

Geduld ist wohl eine der Qualitäten, die Travis dadurch gewonnen hat. Für einen langanhaltenden Erfolg in der Musikbranche sei es unabdingbar, warten zu können. „Es kommt mit der Zeit, man kann nicht alles sofort haben. Ich brauchte Jahre in diesem Geschäft, um mich so wohlfühlen zu können wie heute. Mit Leuten wie Jay-Z und Rihanna kann ich heute ganz entspannt arbeiten, weil sie mir vertrauen. Das passiert nicht über Nacht“, erklärt der ‚Sicko Mode‘-Künstler.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren