Dienstag, 18. Februar 2020 13:18 Uhr

„Two and a Half Men“-Star Conchata Ferrell schwer erkrankt

imago images / The Photo Access

Conchata Ferrell wurde durch ihre Rolle in der Sitcom „Two and a Half Men“ bekannt, wo sie bis 2015 als Berta vor der Kamera stand. Offensichtlich hatte der Serien-Star zuletzt mit einer schweren Krankheit zu kämpfen, an der sie sogar fast gestorben wäre.

Aus diesem Grund wurde die Schauspielerin Ende letzten Jahres im US-Bundesstaat West Virginia in ein Krankenhaus eingeliefert, wo die Ärzte eine Niereninfektion diagnostizierten. Diese breitete sich über das Blut der 76-Jährigen aus und kontaminierte dieses. Das berichtet das US-Portal ‚TMZ‘.

Erste Gehversuche

Demnach lag Ferrell mehrere Wochen auf der Intensivstation, wo sie um ihr Leben kämpfte. Ende Januar gab es dann glücklicherweise Entwarnung, so dass Conchata aus der Klinik entlassen werden konnte.

Doch die Krankheit hat ihre Spuren hinterlassen, weswegen der Serien-Star bis vor kurzem nicht einmal laufen konnte. Ihr Mann Arnie soll seine Frau allerdings in allen Belangen unterstützt haben. Mit Hilfe des Tontechnikers und der Physiotherapeuten wagte die 76-Jährige sogar schon die ersten Gehversuche. Immerhin plant sie dem Portal zufolge schon bald wieder vor der Kamera stehen. Diese Frau ist eben trotz ihres Alters nach wie vor noch eine Kämpferin.

Das könnte Euch auch interessieren