Sonntag, 12. April 2020 20:19 Uhr

Vanessa Bryant: Erstes Osterfest ohne Kobe und Gianna

Foto: Imago Images / MediaPunch

So schwierig das Jahr 2020 bisher für alle war, die Familie von Koby Bryant hat bereits mehr durchgemacht, als sie ertragen kann – lange bevor das Coronavirus die amerikanischen Küsten erreichte. Vanessa Bryant feiert in diesem Jahr das erste Mal Ostern ohne ihren Mann Kobe. Der Basketball-Star starb am 26. Januar bei einem Hubschrauberabsturz, auch die gemeinsame Tochter Gianna kam dabei ums Leben.

In ihrem Instagram-Feed postete Vanessa jetzt ein süßes Video, in dem ihre dreijährige Tochter Bianka in einem rosa Pyjama mit einem weißen Herzmuster und einer riesigen, gepunkteten Brille zu sehen ist.

Quelle: instagram.com

Konfetti und Schokolade

Im Hintergrund krabbelt das jüngste Bryant-Familienmitglied, die kleine Capri auf dem Boden herum, eingekleidet mit einem weißen Strampler und einer niedlichen, roten Schleife im Haar.

In dem Clip versucht Bianka, das blaue Gänseblümchen-Osterei mit einem Spielzeughammer aufzubrechen. „Ich werde dir helfen“, bietet Bryant ihrer zuckersüßen Tochter dann an und hilft ihr, die Eierschale zu zerbrechen. „Oh guck mal! Es gibt Leckereien im Inneren – mal sehen, was da drin ist “, erzählt sie dann der Kleinen.

In dem Ei gab es dann für den süßen Bryant-Nachwuchs eine Konfetti-Papierfüllung, mit der Capri jede Menge Spaß zu haben schien. Töchterchen Bianca begriff allerdings sehr schnell, was am besten an der ganzen Auspackgeschichte war: die Schokolade.

Das könnte Euch auch interessieren