29.04.2020 19:38 Uhr

Wegen Corona: Jodie Comer geht oben ohne

imago images / Runway Manhattan

Corona macht uns zu Stubenhockern. Warum dann umständlich schminken? Das denkt sich auch Jodie Comer (27). Weil sie wegen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen zu Hause bleibt, bleibt die Schauspielerin ganztags oben ohne – heißt: ungeschminkt.

Die „Killing Eve“-Darstellerin ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie in ihre Heimatstadt Liverpool zurück gekehrt und genießt es, auch mal keine Schminke zu tragen. Die Schönheit erklärte gegenüber der Zeitung „New York Times“: „Die Dreharbeiten zu dem Film, den ich drehte, wurden eingestellt. Als ich wieder zu Hause in Liverpool ankam, säuberte ich alle meine Make-up-Pinsel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jodie Comer (@jodiemcomer) am Mär 11, 2020 um 1:20 PDT

Ich warte auf den Tag, wenn wir alle wieder ausgehen und gemeinsam Party machen können. Die Pinsel sind bereit! Gerade habe ich es einfach aufgegeben. In den letzten Wochen habe ich gar kein Make-up getragen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jodie Comer (@jodiemcomer) am Feb 14, 2020 um 1:32 PST

Auch für Zoom-Meetings habe sich Jodie nicht geschminkt. Schließlich trage sie in ihrem Beruf mehr als genug Make-up. „Wenn ich am Filmset bin, erneuern sie ständig mein Make-up. Es ist irgendwie schön, meine Haut mal wieder atmen zu lassen. Das ist jedenfalls meine Ausrede dafür!“, so Comer.

Die 27-jährige Schauspielerin begeistert sich jedoch bereits seit frühester Jugend für Make-up und fügt hinzu: „Als ich an der Highschool war benutzte ich Baby-Wischtücher, um mein Gesicht zu reinigen. Es ist mir peinlich, das zuzugeben. […] Ich wurde in Liverpool geboren und ich weiß nicht, ob Sie das wissen, aber die Mädels hier und in Manchester und auch in Essex lieben Make-up.“ (Bang)