03.10.2020 16:35 Uhr

YouTuber Philipp Mickenbecker von „The Real Life Guys“ hat Krebs im Endstadium

YouTuber Philipp Mickenbecker vom Kanal „The Real Life Guys“ ereilt ein schweres Schicksal, er macht seine Krebserkrankung öffentlich.

Foto: YouTube/The Real Life Guys

In einem kurzem Video, welches er auf seinem beliebten YouTube-Kanal veröffentlichte spricht er über seine schlimme Krankheit und offenbart auch, wie ernst es wirklich um ihn steht.

Er hatte Schmerzen

Philipp Mickenbecker hat schon zwei Mal den Krebs besiegt nun kam er wieder. Schon damals stand es ziemlich schlimm um ihn, doch dieses Mal soll es noch ernster sein.

Darüber erzählt er in dem rund drei Minuten langen Video und sagt: „Jetzt habe ich ungefähr zwei Monaten gemerkt, dass irgendwas in meiner Brust nicht stimmt und hab dann auch immer mehr Schmerzen bekommen. Aktuell habe ich Schmerzen in meiner Schulter und in meinen Knochen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Real Life Guys (@the_real_life_guys) am Feb 1, 2019 um 6:18 PST

„Tumor im Endstadium“

Die Diagnose die er dann erhält ist niederschmetternd. Er berichtet weiter: „Der Arzt hat mir gesagt, dass es sehr, sehr schlecht aussieht und dass der Tumor schon im Endstadium ist und dass er mir tatsächlich nur noch zwei Wochen bis zwei Monate zu leben gibt. Das kann ich nicht vor euch verstecken und will ich nicht vor euch verstecken. Ich will euch ganz ganz besonders zeigen, was für eine Hoffnung ich habe.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Real Life Guys (@the_real_life_guys) am Aug 24, 2020 um 11:36 PDT

Er will nicht aufgeben

Der YouTuber weiß momentan noch nicht, wie es für ihn weitergehen wird. Eine Chemotherapie wäre eine Option, doch er erklärt auch: „Mit einer Chemo könnte man es eventuell noch etwas hinauszögern, aber die hat so, so krasse Nebenwirkungen, dass ein Leben danach auch nicht mehr wirklich lebenswert ist. Das habe ich ja schon einmal erlebt und will es ehrlich gesagt nicht nochmal erleben.“

Trotzdem möchte er für seine Fans weiter Content produzieren und sagt: „Ich will nicht, dass ihr euch Sorgen macht oder Angst habt. Wir werden hier auf dem Kanal auf jeden Fall so lange es geht noch viele schöne Videos drehen.“

Wer ist Philipp Mickenbecker?

Gemeinsam mit seinen Zwillingsbruder Johannes betreibt er seit rund vier Jahren den gemeinsam YouTube-Channel. Die beiden sind bekannt für ihre zahlreichen Do-it-yourself-Projekte, wie z.B. ein selbstgebautes U-Boot aus einer Badewanne. Die beiden haben rund 1,2 Millionen Abonnenten auf YouTube.

Für die Familie ist es nicht der erste schwere Schicksalsschlag. 2018 verunglückte die jüngere Schwester von Johannes und Philipp bei einem Absturz mit einer kleinen Propellermaschine tödlich.