02.08.2020 20:16 Uhr

Zac Efron hat die Schnauze voll von L.A. – er will nach Australien

Der Hollywood-Star sehnt sich nach einem Tapetenwechsel. Angeblich will Zac Efron seine Sache packen und nach Australien auswandern.

imago images / Cinema Publishers Collection

Sonne, Sommer, Stars  – dafür ist Los Angeles bekannt. In der Stadt der Engel tummeln sich die Stars, weil etliche Filmproduktionen im weltberühmten Stadtviertel Hollywood ihren Sitz und ihre Studios haben. Zu seinen Einwohnern gehört auch der „High School Musical“-Star Zac Efron (32). Allerdings nicht mehr allzu lange.

Die US-Seite „TMZ“ will erfahren haben, dass der Schauspieler einen großen Umzug plant. Zac Efron plant angeblich seine Heimat zu verlassen und nach Australien auswandern.

Die Paparazzi nerven ihn

Der Grund für den geplanten Tapetenwechsel soll der Lifestyle in Los Angeles sein. Laut einer Quelle ais dem Umfeld des Stars, nerven Zac Erfon vor allem die Paparazzi. Dadurch dass sein Leben aktuell vor allem in Hollywood und Umgebung passiert, kann er sich kaum frei bewegen.

Der bodenständige Amerikaner, der seine Kindheit und Jugend auf dem Land verbrachte, genieße die ständige Aufmerksamkeit und den Trubel um seine Person ganz und gar nicht. Durch den Stress fühle er sich zunehmend ausgebrannt.

Bereits in seiner neuen, viel besprochenen Netflix-Show „Down To Earth With Zac Efron“ sprach er darüber, die Metropole verlassen zu wollen.

Zac Erfon will ab nach Australien

Wie viele andere Auswanderer vor ihn, schätzt er die relaxte Stimmung in Australien dahingehend sehr. Wie es heißt, will er in die Gegend von Byron Bay ziehen. Die winzige Küstenstadt mit gerade einmal 10 000 Einwohnern liegt im südöstlichen Bundesstaat New South Wales. Die Region beeindruckt mit wunderschönen Stränden sowie guten Surf- und Tauchplätze.

Vielleicht waren es die Dreharbeiten zu „Down To Earth With Zac Efron“, die den Wunsch nach mehr Natur nochmals verstärkten. Für die Sendung reiste der Hollywood-Star rund um den Globus. Er besuchte unter anderem die Vulkane auf Island, den Dschungel in Costa Rica und Opas auf Sardinien.

Zac Efron hat die Schnauze voll von L.A., er will nach Australien" class="size-full wp-image-558207

imago images / Westend61

Grenzloses Arbeiten

Der Umzug nach Australien bedeutet aber keinesfalls, dass Zac Efron seine Schauspiel-Karriere an den Nagel hängen will. Er vertrete allerdings der Ansicht, dass es im digitalen Zeitalter nicht mehr zwingend notwendig gelte, als Schauspieler in Hollywood zu leben.

Insbesondere weil keines seiner letzten Projekte in den Studios in Los Angeles gefilmt wurde. Der Steifen „Beach Bum“ wurde in Miami gedreht, die Dreharbeiten zu „The Greatest Showman“ fanden in New York City statt und der Kinohit „Baywatch“ brachte ihn nach Miami und Georgia,

Wieso sich also zwischen den Projekten den Großstadt-Stress in Los Angeles reinziehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Behind-the-scenes. #downtoearth #netflixEin Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am Jul 17, 2020 um 7:44 PDT

Galerie

Seine Karriere läuft fantastisch

Wir denken, dass Zac Efron den Schritt wagen sollte unter die Auswanderer zu gehen. Um seine Karrierechancen muss sich der Schauspieler auch in Down Under absolut keine Sorgen machen.

Im kommenden Jahr erscheint die Abenteuerserie „Killing Zac Efron“. Darin wagt sich der Schauspieler tief in den Dschungel einer abgelegenen, gefährlichen Insel, um seinen eigenen Namen in die Expeditionsgeschichte einzuschreiben.

Außerdem wird er den ermordeten „Wired“-Journalisten Ari Furman im John McAfee (74)-Biopic „King of the Jungle“ spielen. Die Komödie erzählt die wahre Geschichte des berühmt-berüchtigten Software-Ingenieurs und ehemaligen NASA-Programmierers, der mit seiner Antiviren-Software steinreich wurde. Nach dem Verkauf der Firma zog McAfee nach Belize in Mittelamerika um, wo er ein Leben fern jeder Regeln führte. Ihm wird illegaler Waffenbesitz, Drogenhandel und sogar Beteiligung am Mord vorgeworfen. 

Die schwarze Komödie wird wahrscheinlich 2022 in die Kinos kommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Can you see it ?…? If you want to, click the link in my bio. ? @kaseyEin Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am Aug 6, 2019 um 1:34 PDT