Sonntag, 18. März 2018 13:07 Uhr

Rihanna, Drake und „Breaking Bad“

Rihanna ist durch Drake auf ‚Breaking Bad‘ gekommen. Laut Aaron Paul, dem Hauptdarsteller der erfolgreichen Serie, hat der 31-jährige Hiphop-Star die ‚Wild Thoughts‘-Interpretin zu einem echten Fan der Show gemacht.

Rihanna, Drake und "Breaking Bad"

Foto: WENN.com

Gleich zweimal durfte Paul deshalb die Aufmerksamkeit der Megastars genießen. Über sein Treffen mit dem ‚Hotline Bling‘-Interpreten sagte der Schauspieler in der ‚Tonight Show with Jimmy Fallon‘: „Wir trafen uns zufällig in Paris in einer Parkgarage. Ich stieg aus meinem Auto aus und er wollte gerade mit einer Menge Leute in einen Van steigen. Ich dachte mir ‚Oh Gott, das ist Drake‘. Dann schaute er mich an, rannte zu mir rüber, gab mir die dickste Umarmung und sagte mir, dass er mich liebt.

Rihanna stürmte auf Aaron Paul zu

Über sein Treffen mit Rihanna berichtet Aaron: „Ich war bei einem Event und ein SUV fuhr an mir vorbei. Er stoppte, die Hintertür flog auf und es war Rihanna. Sie sprang raus und fing wirklich an, auf mich zu zu rennen. Sie warf ihre Arme um mich und sagte ‚Ich musste dich einfach treffen, ich brauche einen Beweis hierfür.‘ Dann schossen die Paparazzi ein paar Fotos von uns.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren