Mittwoch, 25. September 2019 14:53 Uhr

Baby Archie: Großer Auftritt in Südafrika – die süßesten Bilder!

Foto: imago images / PA Images

Archie Harrison Mountbatten-Windsor ist noch nicht einmal ein Jahr alt, aber ist jedoch nun schon seine erste richtige „Dienstreise“ angetreten. Für den jüngsten britischen Royal ging es samt Mama Meghan Markle und Papa Prinz Harry den langen Weg nach Afrika.

Bereits am Montag ging die Reise in den Süden los, dort wurde Archie schon am Flughafen mit Pudelmütze gesichtet. Am Mittwoch kam dann Archies großer Auftritt in Afrika – beim „Arch“, wie der Friedensnobelpreisträger und frühere Erzbischof und berühmte Menschenrechtler Desmond Tutu, nicht nur in Afrika eine Legende, allgemein genannt wird.

Baby Archie: Großer Auftritt in Südafrika - die süßesten Bilder!

Foto: imago images / i Images

Vor laufenden TV-Kameras strahlte er Tutu und dessen Tochter Thandeka bei der Begrüßung an. Ein Lächeln huschte kurz über das kleine Gesicht, als sich ihm der 87-Jährige bewundernd näherte – und später einen Kuss auf seine Stirn hauchte. Interessiert begutachtete Archie seinen neuen Freund und gab sich wenig scheu.

Den ersten großen Pressetermin in der Ferne meisterte Archie mit Bravour, zeigte sich von seiner besten Seite. Dafür wählten die Royals eine niedliche Latzhose, hellblaue Söckchen und ein weißes Langarmshirt. Später strahlte Archie auf dem Schoß seiner Mama sitzend in die Kamera. Der Mini-Royal ist seinem Papa Prinz Harry wie aus dem Gesicht geschnitten – leugnen wäre hier zwecklos.

Baby Archie: Großer Auftritt in Südafrika - die süßesten Bilder!

Foto: imago images / i Images

Es scheint auch so, als habe er das hell-rötliche Haar von seinem Papa geerbt, jedoch lässt sich das in Anbetracht des zarten Flaums nur erahnen. Zumindest hat er aber bereits mehr Haare als sein Onkel Prinz William.

Tutu und Harry sind alte Bekannte

Harry hatte Tutu zuletzt 2015 als Junggeselle getroffen – nun kam er mit seiner kleinen Familie wieder zum Tee bei dem unbeugsamen Menschenrechtler, der in der Vergangenheit bei Missständen jeglicher Art immer wieder warnend die Stimme erhob.

Baby Archie: Großer Auftritt in Südafrika - die süßesten Bilder!

Foto: imago images / PA Images

Harry – formell mit Krawatte und Anzug – strahlte mit seiner Frau um die Wette, als sie dem auf einen Stock gestützten Tutu ihren Sohn präsentierten. Der Erzbischof hatte sich lange nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Gebrechlich wirkte er, aber weiterhin stets zum Scherzen aufgelegt.

Während sich Harry und Meghan in einem engen Zeitplan bei Besuchen in Museen, Township-Projekten und auch einer Moschee als Sympathieträger profilierten, hatte Archie bisher durch Abwesenheit geglänzt. Dabei gab es überall Geschenke für ihn: ein Sweatshirt und Armbänder und sogar einen afrikanischen Namen: Ntsika. In der Sprache des Xhosa-Volkes – dem auch Nelson Mandela angehörte – steht er für „Säule der Stärke“.

Baby Archie: Großer Auftritt in Südafrika - die süßesten Bilder!

Foto: imago images / PA Images

Das britische Paar, das noch am Dienstag auf dem Boden der Auwal-Moschee sitzend für religiöse Toleranz geworben hatte, reist nach Medienberichten in Begleitung eines Kindermädchens, das sich um den Kleinen kümmert. So brav und gekonnt wie Archie sich jedoch in der Öffentlichkeit gibt, scheint er die ganze Aufmerksamkeit aber sehr zu genießen… (KT, Ralf E. Krüger, dpa)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren