Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie urlaubten im Ferienhaus der Queen!

Anna MankAnna Mank | 09.12.2021, 21:00 Uhr
Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie relaxten im Ferienhaus der Queen!
Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie relaxten im Ferienhaus der Queen!

IMAGO / ZUMA Wire

Im Prozess gegen die vermeintliche Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell wurden jetzt Fotos vorgelegt, die das ehemalige Paar im Ferien-Anwesen von Queen Elizabeth zeigen. Auf anderen Bildern gibt Maxwell ihrem Ex eine Fußmassage.

Bei diesen Fotos läuft es einem kalt den Rücken runter … Ein Paar sitzt aneinander geschmiegt vor einer Holzhütte mit Blick ins Grüne. Die Frau trägt ein dunkelblaues Holzfällerhemd, der Mann an ihrer Seite ein graues Sweatshirt. Während ihr Blick verträumt in die Ferne schweift, schaut ihr Partner genervt in die Kamera.

Es ist ein Foto, das Ghislaine Maxwell (59) und ihren ehemaligen Lebenspartner und Freund, den verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein († 66), zeigt. Die Aufnahme gehört zum Beweismaterial, das jetzt im Rahmen des Gerichtsverfahrens gegen Maxwell vorgelegt wurde.

Hier geht es zum Foto!

Wo das Paar posierte, ließ sich schon die Queen fotografieren

Das Pikante: Das Bild wurde in einer Holzhütte auf dem Anwesen von Schloss Balmoral in Schottland aufgenommen, dem Rückzugsort von Queen Elizabeth (95). Die Monarchin ließ sich Jahre zuvor an derselben Stelle fotografieren. Die Aufnahme, die das vermeintliche Komplizenpaar zeigt, ist nicht datiert, doch ist bekannt, dass Prinz Andrew (61) Maxwell und Epstein 1999 nach Balmoral eingeladen haben soll. Nach Zeugenaussagen beherbergte der Prinz dort auch Epsteins Entourage, darunter ein junges Model in den Zwanzigern.

Andrew lehnte eine Aussage zu dem Foto ab.

Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie relaxten im Ferienhaus der Queen!
Prinz Andrew soll mit Jeffrey Epstein befreundet gewesen sein

IMAGO / i Images


Prinz Andrew soll das Paar nach Balmoral eingeladen haben

Prinz Andrew und Jeffrey Epstein galten seit Jahren als befreundet. Der US-Multi-Millionär soll den jüngsten Sohn der Queen wiederholt in seine Privatresidenz nach Palm Beach eingeladen und ihm dort junge Frauen zugeführt haben. Zu den Frauen gehörte laut eigener Aussage auch die Amerikanerin Virginia Giuffre (38). Sie behauptet, Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein hätten sie zwischen 2001 und 2002 als damals 17-Jährige dreimal zum Sex mit dem Prinzen gezwungen. Giuffre hat inzwischen Anklage gegen Andrew erhoben, dieser dementiert die Vorwürfe.

Auch während des aktuellen Prozesses gegen Ghislaine Maxwell wurde der Name des Prinzen genannt: Epsteins ehemaliger Pilot Lawrence Visoski identifizierte den Briten-Royal als einen der Passagiere, die er zur Privatinsel des Pädo-Millionärs flog. Andere Gäste sollen laut des Piloten unter anderem die Ex-US-Präsidenten Donald Trump (75) und Bill Clinton (75) gewesen sein, außerdem die Schauspieler Chris Tucker (50), Kevin Spacey (62) und andere.

Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie relaxten im Ferienhaus der Queen!
Jeffrey Epstein in einer Szene der Netflix-Dokumentation „Stinkreich“

IMAGO / Hans Lucas

Opfer oder Komplizin? Diese Fußmassage-Fotos sprechen für sich

Die Staatsanwaltschaft beschreibt Ghislaine Maxwell im Prozess als „rechte Hand“ des in höchsten US-Kreisen verkehrenden Epsteins und als rücksichtlose Komplizin bei der Beschaffung minderjähriger Opfer. Die Verteidigung dagegen porträtiert die 57-Jährige selbst als „Opfer eines narzisstischen Mannes“, der die Welt um sich herum manipuliert habe – inklusive Maxwell.

Auf den Fotos, die nun vor Gericht gezeigt wurden, ist zu sehen, wie Ghislaine Maxwell ihrem Ex-Freund an Bord seines Privatjets, genannt „Lolita-Express“, eine Fußmassage gibt. Auf einem der Bilder lacht sie – seinen Fuß massierend – in die Kamera, während er fast schon gelangweilt dreinschaut. Auf einem anderen Foto, das von Epstein persönlich aufgenommen worden zu sein scheint, beugt sich Maxwell strahlend vor, den Fuß des Multi-Millionärs an ihre Brust gedrückt. Auch nach seiner Trennung soll sich das Paar sehr nahegestanden haben.

Hier geht es zu den Fotos!

Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein: Sie urlaubten im Ferienhaus der Queen!
Ghislaine Maxwell im Jahr 2015

IMAGO / ZUMA Wire

Auch dieser FBI-Fund spricht gegen die Opfer-Theorie der Verteidigung

Das neu aufgetauchte Fotomaterial stammt von einer CD, die das FBI 2019 während einer Durchsuchung in Epsteins Manhattan-Anwesen vorfand. Der Jury wurden außerdem Aufnahmen vorgelegt, die das ehemalige High-Society-Pärchen nackt und sich küssend am Strand zeigen.

Ein weiterer Fund der FBI-Agenten: Ein Word-Dokument, erstellt von einem User namens „Gmax“, das Maxwell verfasst haben soll. In dem Dokument wird die Beziehung der Angeklagten zu Jeffrey Epstein geschildert. Unter anderem heißt es dort: „Jeffrey und Ghislaine sind seit elf Jahren ein Paar. Im Gegensatz zu dem, was viele Leute glauben, sind sie nur selten voneinander getrennt. Ich sehe sie fast immer zusammen.“